Sitzungsprotokoll_2018_01_08

Datum: 
Montag, 8. Januar 2018
Sitzungsleitung: 
Marius Walther
Protokollant: 
Jennifer Christ
Sitzungsleitung Marius W.
Protokollant Jennifer C.
Sitzungsanfang 19:07 Uhr
Sitzungsende 21:05 Uhr
Anwesende
Gewählt Fenja Marie Staal, Helena Kschidock, Henning Iseke, Jennifer Christb, Lukas Körber, Lydia Christiane Naumann, Mirja Granfors, Patrick Ufer, Paul Petzold, Sebastian Schmidt, Stefanie Baginski, Tim Kaltofen
Assoziiert Marius Walther, Fabian Köhler, Lukas Keller, Jonathan Diez, Julian Lütgert
Gast Cindy Jankowski
Entschuldigt Stefanie Baginski
Unentschuldigt  
Ruhende Sitze  

Der FSR ist mit 11 von 12 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.

Formalia

zu beschließende Protokolle

Sitzungsleitung nächste Sitzung Sebastian S.
Protokoll nächste Sitzung Henning I.
Aufgaben- und Beschlussverantwortlicher Sebastian S.

E-Mails

Ideenfabrik - Veranstaltung der OFP 05.01.2018
Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen in unserer „Ideenfabrik – Mehr Praxis im Studium“ zu diskutieren, eure Ideen und Erfahrungen einfließen zu lassen und den Praxisbezug in der Lehre aktiv und nach eigenen Vorstellungen mitzugestalten.
  • Terminerinnerung: 16.1. von 13:00-17:30
Terminerinnerung 2. Workshop Mentoring an der TU Dresden 05.01.2018
Im Workshop wird es um folgende Themen gehen:

Möglichkeiten einer gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit, Möglichkeiten einer internen Kommunikation (Netzwerk), Weiterbildungsbedarfe

  • Der Workshop findet am 17.01.2017, 9 – 12 Uhr, im Raum BSS/551 statt.

 

  • Einladung vom FSR der TU Freiberg.
    • er wird eine Vernetzung der Physik-FSRe in Sachsen gewünscht (wie auf der ZaPF in Berlin besprochen)
    • allerdings war der FSR Physik der TU Dresden nicht daran beteiligt, theoretisch würde aber Interesse an solchen Treffen bestehen
    • wir (Sebastian S.) antworten ihnen, um unser grundsätzliches Interesse zu zeigen, auch wenn die Veranstaltung schon lange vorbei ist

Post

  • keine Post

Studentische und akademische Selbstverwaltung

Fakultätsrat Physik

  • Sitzung war am 20.12.2017
  • Fako der letzten zwei Jahre wurde entlassen
  • Prof. Ketzmerick wurde einstimmig zum Dekan der Fakultät gewählt
  • Grundsatzbeschluss: Vom FSR getätigte Entsendungen müssen vom Fakultätsrat nicht mehr beschlossen werden, treten aber immer erst nach der nächsten Fakrat-Sitzung in Kraft
  • Fakultät Physik hat die Trägerschaft der physikalischen Studiengänge nun offiziell übernommen

Senat

  • letzte Sitzung war im Dezember
  • Bereichsordnungen GSW sind dabei fertiggestellt zu werden
    • orientiert sich stark an unserer Ordnung
  • 6 weitere Zukunftslabore sollen entstehen
  • Studierendenzahlen sind in den letzen jahren leicht gesunken
  • Campusnet:
    • Wird in ersten Studiengängen (Biologie) genutzt
    • Testphase wurde gewünscht, hat aber wohl schon stattgefunden, allerdings nicht wie angedacht mit den FSRen, da es zu wenig Rückmeldungen gab
    • Promovendus wird in der Informatik genutzt und soll auf andere Fakultäten ausgeweitet werden
  • angepasstes Gleichstellungskonzept wurde beschlossen

Stura

  • Sitzung war am 4.1.2018
  • Haushalt wurde mit leichten Änderungen beschlossen
    • Rücklagen sind immernoch klein
    • kleine FSRe haben Probleme mit dem Geld, dass sie vom Stura bekommen
    • demnächst soll es evtl. einen Topf geben, mit dem Bufatas oder ähnliches bezahlt werden können
  • Steuerberater wurde beauftragt
    • Techniker hat den Stura verlassen und es besteht die Frage nach der Gestaltung der Neuausschreibung
      • Lukas Ke. schickt zur nächsten Sitzung das alte Stellenprofil als Diskussionsgrundlage herum
      • die Finanzierung ändert sich nicht
  • Materialverleih wurde in Folge dessen ab sofort wieder geschlossen
    • Studenten, die ein bestehendes Konzept umsetzen wollen, sollen sich beim Referat SuF halten
  • TUUWI-AG wurde gegründet

Studium

Bericht Expertenkommission Lehramt

  • Studiendokumente der 3 LA Studienqänge werden immernoch geändert
    • QT für Mittelschule soll nicht mehr abgeschafft werden, sondern als Kombiveranstaltung mit AMOK gehalten werden
      • Optik und Quanten wurde gestrichen, so dass der Lehraufwand machbar ist
    • Studiendokumente treten vorraussichtlich nicht vor 2021 in Kraft, da viele Gremien durchlaufen werden müssen

Bericht Studienkommission Bachelor

  • eigentlich sind wir in keinem Punkt weitergekommen
  • die Änderungen in der SO sollten juristisch geprüft werden
  • Freiversuch:
    • niemand hat die Absicht das Studium zu erschweren
    • Strunz und Kittel waren sich auch über den Sinn der Freiversuche nicht sicher
      • das Argument der psychischen Entlastung wurde nicht verstanden
      • es soll nachgesehen werden wie viele Prozent der Freiversuche zur Notenverbesserung genutzt werden anstatt zum Bestehen
      • Statistiken aus dem Prüfungsamt können die psychische Entlastung allerdings nicht widerlegen
      • Vorschlag einer Studierendenbefragung
  • Strunz will über alles in einem abstimmen lassen
    • andere Lösung scheint laut Kittel nicht möglich zu sein
  • Mathe-Prüfung:
    • Forderung des Ersatz der mündlichen Prüfung durch eine schriftliche, wegen zu hohem Arbeitsaufwand seitens einiger Professoren
      • alle waren sich einig, dass es nicht in Ordnung ist, was da passiert ist
      • Mathematiker sitzen aber am längeren Hebel, da es keinen Vertrag bezüglich des Lehrauftrags gibt

FSR

Sitzungsunterlagen

  • Es besteht die Frage nach der Sinnhaftigkeit, da sie meist sehr kurz sind und größtenteils von Lukas Kö. genutzt werden
  • Tim K. empfindet sie als sehr sinnvoll und hätte gerne eine Hybridlösung aus Sitzungsunterlagen und Vortragen ins Protokoll
    • die Wiki-Lösung könnte Leute animieren, mehr in die Sitzungsunterlagen einzutragen
  • Sinnvoll für Diskussionsgrundlagen, weniger sinnvoll für Ankündigungen
    • dieser Punkt scheint kontrovers zu sein
  • Sitzungsunterlagen führen dazu, dass wir auf Dinge referiern, die nicht im Wiki zu finden sind
  • Soll auf der Klausurtagung nochmal besprochen werden

Frontlicht/Beleuchtung zukünftige Musikabende

  • regelmäßig stattfindende Veranstaltung, jedes mal problematisch geeignete Beleuchtung aufzutreiben
  • sollte bezahlbar sein und kann auch ausgeliehen werden
  • Preisschätzung: 3-stellige Kosten
  • schönes, weißes Frontlicht (LED) ist gewünscht, evtl. mit farblichem Vorsatz ausstattbar
  • es gibt rege Fürsprachen
  • weitere Anschaffungen in Rictung Bühnentechnik sind wohl nicht nötig

Mentorenprogramm

  • könnte etwas mit Bertolt zutun haben

vertagt

T-Shirts

  • Teambuilding T-Shirtdruck
  • Jackenmodell der ZaPF-Jacken soll genutzt werden, T-Shirts vom gleichen Anbieter
    • Henning I. spricht sich aufrund des Tragekomforts gegen ZaPF-Thsirts aus
  • Druckworkshop ist möglich, kostet aber insgesamt rund 25€+T-Shirt-Kosten pro Person
    • es wird erfragt, ob wir durch Connections etwas ersparen können

vertagt

 

Code Schlüsselkasten/Kuschelecke

  • viele Nicht-FSRler kennen die Codes
  • es kann auch gut und praktisch sein, wenn Leute die häufig im Büro sind den Code kennen
  • eine einheitliche Richtlinie wird gewünscht
  • Vorschlag: Code für Kuschelecke und Büroschlüssel zu trennen
Antrag Umgang mit Schlüsselcode
Antragsteller Henning Iseke
Der FSR möge beschließen den Schlüsselcode nur an vertrauenswürdige Personen weiterzugeben
Ergebnis

ohne Gegenrede angenommen

  • Kuschelecke

vertagt

Veranstaltungen

Crime Campus

  • Paul und Julian kümmern sich

Ersatz-WNF

  • bisher sieht alles gut aus, außer, dass der Raum (ASB Foyer) noch nicht bestätigt wurde
  • soll nette Atmosphäre mit Lagerfeuer geben
  • Angebote zum Finanzantrag werden nachgereicht
  • Sollten Gewinne erzielt werden, werden sie paritätisch zwischen Physik und Biologie geteilt
Finanzantrag Finanzantrag WNF
Antragssumme <Antragssumme>
Antragsteller Sebastian Schmidt
Der FSR möge den Finanzantrag mit der Auflage, die Angebote für Fotobox und Musikanlage nachzureichen, zur Ersatz-WNF beschließen.
Ergebnis

mit 11/0/0 angenommen

  • Helfer sind noch offen, sollen aber ab Mitte der Woche gesammelt werden
  • Garderobenständer sollen aus Privathaushalten geliehen werden

FZB

  • Feedbackrunde: Morgen Abend um 18:30 gibt es ein Auswertungstreffen
  • FZB war sehr schön, trotz einiger Kleinigkeiten
  • Garderobensystem mit laminierten Schildchen war besser als zuvor
  • Vorschlag für nächstes Jahr: richtiger DJ nach der Band
  • Abbau war unorganisierter als die Jahre zuvor
    • beim nächsten Mal wäre ein Supervisor gut
  • die Sofas wurden sehr positiv wahrgenommen
  • auch das Büro sollte nach den Veranstaltungen wieder ordentlich gemacht werden

Musikabend

  • am Donnerstag ist es soweit
  • zwei Chemiker werden helfen
  • Aufgaben:
    • ab 16:20 wird alles (Piano, Technik, Getränke) in den TRE/PHYS gebracht
    • Glühwein soll ausgeschenkt werden
    • Pianoeinroller: Patrick, Basti, Jenny
    • Technikaufbauer Paul: 16:30 Mirja, Helena
    • Technikaufbauer Tim: Jenny
    • Getränkehinfahrerundkassenanschließer: Fenja
    • Abbau: alle! dauert auch nicht lange
  • Werbung in den Semestern mit Folien

UNI-Live

  • Helfer sind schon eingeteilt
  • Experimente sind teilweise schon da
    • Donnerstag morgen müssen noch zwei abgeholt werden

 

Sonstiges


Unterschrift Protokollant Unterschrift Sitzungsleitung