Sitzungsprotokoll_2016_04_11

Datum: 
Montag, 11. April 2016
Sitzungsleitung: 
Marius Walther
Protokollant: 
Friedrich Zahn
Sitzungsleitung Marius Walther
Protokollant Friedrich Zahn
Anwesende
Gewählt Anna Franke, Annika Schlögl, Christoph Steinacker, Felix Ott, Finn-Ole Carstens, Friedrich Zahn, Henning Iseke, Kerstin Kadritzke, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Maximilian Freitag, Oscar Telschow, Sebastian Schmidt, Fabian Köhler, Patrick Ufer
Assoziiert Jonathan Berthold, Franziska Wehrmann, Tim Kaltofen, Jennifer Christ, Hannes Stübing
Gast  
Entschuldigt  
Unentschuldigt  
Ruhende Sitze Melanie Holzapfel

Formalia

Sitzungsbeginn 19:10 Uhr
Sitzungsende 20:40 Uhr
Sitzungsleitung nächste Sitzung Annika S.
Protokoll nächste Sitzung Felix O.
Aufgaben- und Beschlussverantwortlicher Henning I.
Der FSR ist mit 16 von 17 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.

Protokolle

vertagt

 

vertagt

E-Mails

[PFSR] {ext} Ein Klassiker in neuer Auflage: "Klassische Mechanik" von Friedhelm Kuypers / Neu bei Wiley-VCH 05.04.2016
Das Buch "Klassische Mechanik" von Friedhelm Kuypers wird neu aufgelegt. Der Wiley-Verlag bietet an, dass wir ein Rezensionsexemplar erhalten.
  • Die Frage, ob wir ein solches Exemplar haben wollen, wird diskutiert.
  • Rezensionsexemplar könnte noch kleinere Fehler enthalten.
    • Wenn Fehler auffallen, kann man es immer noch aus dem Verkehr ziehen. Fabian K. könnte bei Gelegenheit drüber schauen.
  • Meinungsbild: Mehrheit spricht sich für die Annahme des Angebots aus.
  • Henning I. beantwortet die E-Mail.
[PFSR] {ext} Erstsemester Kneipentour 05.04.2016
Das Rosis fragt an, ob wir für die Erstsemester des Sommersemesters eine Kneipentour geplant haben und das Rosis als Ziel haben. Sie wollen mit dieser Information spontane Anstürme abfedern können.
  • Marius W. wird die Mail beantworten, dass wir keine Kneipentour von größerem Ausmaß planen.
[PFSR] {ext} Band für Fakultätsfeste 06.04.2016
Die sechsköpfige Jazz-Band 2Extended, die auch schon auf Sommerfesten des FSR Sprach- Literatur und Kulturwissenschaften aufgetreten ist, möchte ihre Bekanntheit erhöen und fragt an, ob auch wir Interesse daran haben, dass sie auf einer unserer Veranstaltungen auftreten.
  • Die Verantwortlichen der nächsten Veranstaltungen, auf denen ein Auftritt in Frage käme (Sommergrillen, Gramophonparty), werden gefragt, ob sie einen Auftritt für sinnvoll halten.
  • Christoph S.: Fürs Sommergrillen auf jeden Fall interessant.
    • Lärmproblematik wird diskutiert. Ggf. kann man einen Antrag beim Ordnungsamt stellen, um die Fristen zu verlängern.
  • Fabian K.: Auch für Grammophonparty interssant.
  • Christoph S. wird eine Mail schreiben, dass wir einem Auftritt nicht abgeneigt sind.
[PFSR] {ext} Einführungsveranstaltung Master Physik am Do, 14.04.2016 08.04.2016
Professor Strunz hat die neuen Masterstudenten eingeladen, am 14.04.2016 um 17:00 Uhr in der "alten Bibliothek" PHY/B202 bei einer Einführungsveranstaltung teilzunehmen. Er hat des Weiteren darauf hingewiesen, dass im Anschluss, um 18:00 Uhr, der FSR Physik ein Treffen zum Kennenlernen und um weitere Fragen zu stellen stattfinden wird.
[PFSR] {ext} Physikalisches Kolloquium - freier Termin - 14.6.2016 08.04.2016
Herr Reineke hat darauf hingewiesen, dass der Termin am 14.06.2016 des Physikalischen Kolloquiums noch keinen Vortragenden hat und hat um Vorschläge gebeten.
PFSR] {ext} [ZaPFlist] Vorbereitungen Lehramt-AK in Konstanz 09.04.2016
Kathii aus Frankfurt und Karola aus Potsdam bereiten die Lehramts-AKs der verganenen ZaPFen nach, um den kommenden vorzubereiten. Sie fragen alle Fachschaften zu ihren Erfahrungen mit verganenen Berufungskommissionen und nach Anregungen für den Arbeitskreis.
  • Da wir in der Vergangenheit keine Ausschreibung zu den Didaktikstellen hatten, können wir von keinen Erfahrung berichten.
  • Die Anwesenden werden gefragt, ob sie spontan Ideen für den AK haben. Die Lehrämtler werden morgen nochmal darüber reden.
  • Sollten noch weitere Ideen aufkommen, sollen diese an die Teilnehmer der Konstanzer ZaPF weitergetragen werden.
[PFSR] {ext} [ZaPFlist] Tobi Vorbereitungsmail ZaPFamSee 01 Selbstberichte und Bier Austausch AK 10.04.2016
Tobi aus Düsseldorf bereitet seine Themen auf der ZaPF in Konstanz vor. Er bittet alle Fachschaften darum, einen Selbstbericht über das letzte Semester zu schreiben, ein regionales Bier für den Bier-Austausch-AK mitzubringen und für die Fachschaftenfreundschaften Informationen und Bilder von vergangenen Treffen im Geiste der Fachschaftenfreundschaften an ihn zu senden.
  • Lukas K. wird sich um den Selbstbericht kümmern und diesen verfassen.
    • Der Selbstbericht wird kurz erläutert, es geht darum auf ca. einer A4-Seite zu zeigen, was bei uns passiert ist.
  • Felix O. wird das Bier für den AK besorgen.
    • Die Biermarke wird noch außerhalb der Sitzung diskutiert.
  • Zur Feuerzangenbowle hatten wir zahlreichen Besuch aus vielen Städten.
    • Marius W. wird Bilder und Details an Tobi weiterleiten.
[PFSR] {ext} [ZaPFlist] GO- und Satzungsänderung 10.04.2016
Jörg aus Berlin möchte auf der ZaPF in Konstanz wieder einiger Änderungen in der Satzung anstreben.
  • Die Teilnehmer der ZaPF in Konstanz werden auf die Mail aufmerksam gemacht, damit sie sich mit den Änderungen auseinander setzen können.

Post

  • Rückgabezettel Kuscheleckenschlüssel: Schlüssel müssen zurückgegeben werden, jeder der einen erhalten hat möge ihn zurück bringen.
  • Rechnung Brandwache/Wachschutz Zeunerbau: Wurde sehnsüchtig erwartet, geht an Finanzer.
    • Info zum Thema Mahnung: Wenn von der GEMA keine Rechnung kommt, zeitnah nachhaken. Häufig wurde keine versandt.
  • Hinweis von Kevin K.: Man lässt sich wichtige Dinger besser auf die Privatadresse schicken, da Hauspost meist länger dauert.
  • Vvolt: Das Elektriker-Magazin geht an Christoph S.
  • Jan Albrecht erhält die Bestätigung für die Teilnahme am Finanzer-Workshop
  • Flyer NanoBioPhysics: Geht an Aushangverantwortlichen
  • StuStu erhält den Lehrberichthinweis
  • Bitte um Aushang von TUDIAS, suchen Betreuer für Sommerkurse und Tutoren: Wird ausgehängt.

Studentische und akademische Selbstverwaltung

Fachkommission

Mitteilungen

  • W3-Professur für Strukturphysik und korrelierter Magnetismus: Jochen Geck hat Professur angenommen
  • W2-Professur für Organische Halbleiter: Sebastian Reineke wird bald neues Angebot erhalten
  • W2-Professur für Quanten- Vielteilchentheorie: 68 Bewerbungen eingegangen
  • W3-Professur für Theorie von Nichtgleichgewichtsphänomenen in Festkörpern oder Plasmen (zusammen mit HZDR): Ausschreibung ist noch nicht erfolgt
  • W2-Professur für Komplexe Systeme und Netzwerke: Ausschreibung erfolgt demnächst, Bewerbungsschluss der Ausschreibung ist am 6.5.2016
  • Rüdiger Schmidt und Herr Skrotzki gehen beide in den Ruhestand.
  • Benennung des Physikgebäudes nach Recknagelbau
    • Suche nach Ideen, wie man Gedenktafel für Recknagel im Physikgebäude anbringen kann.
  • DPB Technology Tranfsferpreis ist an das IAPP und Novaled verliehen.

Akademische Studiengangskoordinatoren

  • Die wissenschaftlichen Studiengangskoordinatoren Strunz (BA/MA), Pospiech (LA) und Leo (OME) wurden alle einstimmig bestätigt.

Abkürzung Recknagelbau

  • Die Fachkommission sollte ihren Vorschlag für die Abkürzung des Recknagelsbaus (ehem. Physik-Gebäude) abgeben.
  • Zur Auswahl standen REC, RNB und RCK.
  • Nach mehreren Wahlgängen hat sich REC durchgesetzt und wurde anschließend einstimmig bestätigt.

Vorstellung des Evaluationsberichts für die Studiengänge BA/MA Physik

  • Prof. Strunz stellt den Bericht des ZQA zur Lehrevaluation vor.
  • Zusammenfassung:
    • Aus Sicht der Lehrenden, Studierenden und Absolventen sehr positiv ausgefallen.
    • Master Studiengang schneidet ausgesprochen gut ab (besser als andere Master Studiengänge an der TUD).
    • Obwohl wir kein explizites Mobilitätsfenster vorgesehen haben, schicken wir pro Jahr 10-12 Studenten ins Ausland (vgl. Chemie 2 - 4).
  • Kritikpunkte:
    • zu geringer Freiraum (Bachelor ist zu verschult).
    • gleichmäßigere Arbeitsbelastung der Semester gewünscht
    • hohe Prüfungsbelastung (Klausuren)
    • kein Auslandsmobilitätsfenster
    • besserer Informationsfluss zu Nachteilsausgleich und Studieren mit Kind gewünscht
    • mehr E-Learning
    • bessere Betreuung internationaler Studenten
  • Weitere Schritte:
    • Die Studiengangskoordinatoren werden zu diesem Bericht im Zuge der Studiengangsevaluation eine Stellungnahme verfassen, in der sie einen Maßnahmenkatalog vorschlagen.

Gleichstellung

  • Mehrere Maßnahmen könnte es geben:
    • Stärkere aktive Rekrutierung für neu einzurichtende und nachzubesetzende Professuren.
      • Lief bis jetzt zentral, es wurden jedoch z.T. "unpassende" Kandidaten zur Bewerbung aufgefordert.
      • Sollte fachnah geschehen.
    • Gewinnung von Schülerinnen bzw. Studentinnen für die Physikstudiengänge.
    • Bereitstellung von finanziellen und professionellen Mitteln für Studierende mit Behinderung.
    • Umsetzung der Zielvereinbarung zum Audit "Familiengerechte Hochschule":
      • Einrichtung zur Aufzeichnung von Vorlesungen in der ersten DS und nach 16:00 Uhr.

Bericht der UFaTa 2016

  • Am vergangenen Wochenende (08.–10.04.2016) fand die uniweite Fachschaftentagung (UFaTa) 2016 statt.
  • Den Anwesenden wird ein grober Überblick über die Fahrt gegeben.
  • die Mitglieder des FSR, die teilgenommen haben, werden nach ihrer Meinung zum Wochenende gefragt.
    • Fabian K. moniert den starken Alkoholkonsum auf der UFaTa vorallem tagsüber und während der Arbeitskreise
    • Die Versorgung mit Internet könnte verbessert werden.
    • Die Raumverteilung könnte optimiert werden.
    • Das Essen war sehr auf Kinder zugeschnitten, z.B. zu wenig Kaffee und kleine Portionen. Kaffee in den Workshops wäre nett.
    • Die Schlüsselsituation war etwas unfair, manche konnten abschließen, manche nicht.
    • Idee: Ein freier Arbeitsraum/-slot.
    • Das Essen war bescheiden.
  • Es wird des Weiteren gefragt, ob es Inhalte aus den Workshops gibt, die in die FSR-Arbeit direkt einfließen werden:
    • ESE: Koordination mit dem FSR ABS, um die Lehrämtler besser ansprechen zu können.
      • Wir können den LA-Erstis aber idR kaum bei ihren Ersti-Problemen helfen.
      • Um später aber auch fachliche Hilfe leisten zu können, brauchen wir sie aber später.
    • Klausuren/Skript-Depot:
      • Beispiel-Kooperation im Bereich MatNat, da dort technische Kompetenzen und Infrastruktur gegeben.
      • Kevin K.: Skeptisch, da schon unsere Physik-Sammlung noch nicht rund läuft.
      • Soll aber auch nicht auf FSR-Ebene passieren, sondern als StuRa-AG organisiert werden.
      • Selbstgetexte Skripte können problemlos frei zur Verfügung gestellt werden, viele existieren bereits.
    • ÖA:
      • Details stehen im Wiki
      • Gute Idee: Rhetorik-Workshop für die Menschen, die in Vorlesungen Ansagen machen. Die MWs kennen einen Referenten.
      • Beim nächsten Vernetzungstreffen dranbleiben.
      • Es existieren alte Werbe-Videos vom StuRa, die noch gutes Anschauungsmaterial darstellen.
    • TUUWI:
      • Memo-Katalog: Wir können umweltfreundliche Büromaterialien über die Sammelbestellung der TUUWI ordern.
      • Idee: "Umwelttopf" (oder liebevoll Blumentopf) in die Finanzplanung aufnehmen. Dieser wird dazu verwendet, um bei Entscheidungen die Kostendifferenz zu einer umweltfreundlicheren Lösung zu finanzieren.
        • Dieser Topf stellt quasi den Betrag dar, den uns Nachhaltigkeit explizit wert ist.
        • Sebastian S.: Die vorgeschlagenen 200€ wären nicht viel Geld.
        • Christoph S.: Wäre für Sommergrillen sehr wenig, nächste Woche kommt Finanzaufstellung, dann kann man anhand von Zahlen diskutieren.
    • FSFW:
      • Es gibt einen regelmäßigen LaTeX/LibreOffice-Helpdesk.
      • Es wird auch wieder eine Linux-Install-Party stattfinden.
      • Wir nehmen beides in unseren Newsletter auf.
      • Bitte auch auf anderen Kanälen bewerben
    • Die Mathematiker werden demnächst bei uns vorbeischauen, um sich Tipps für die EVA zu holen um ihre zu verbessern.
    • Es wird dazu aufgerufen, das Vernetzungswiki stärker zu nutzen und voranzubringen.
    • Oscar T. hinterlegt ein HSFG im FSR, damit Studenten sich mit diesem wichtigen Gesetz beschäftigen können.

GO-Antrag (Oscar T.) auf Verlängerung der Sitzungszeit

mit 9/7/0 nicht angenommen

Die Tagesordnung wird anhand der Dringlichkeit angepasst, da die Sitzung in 20 min endet.

Stura-Sondersitzung

  • Am Donnerstag, 14.04.2016 um 19:30 Uhr wird diese stattfinden.
  • Sitzungsunterlagen sind verfügbar.
  • Henning I. und Hannes S. nehmen teil.

Sprechzeiten

  • Es stehen noch nicht alle gewählten Mitglieder im Sprechzeitenplan
  • Diese werden sich bei Annika S. melden, damit der Plan zeitnah veröffentlicht werden kann.

Verteilung der Umfrage

  • Die Anmerkungen der letzten Sitzung wurden in die Umfrage eingearbeitet, so dass diese nun ausgeteilt werden kann.
  • Auf der UFaTa kam noch die Frage nach dem Wunsch nach Nachhaltigkeit auf, was wir evtl. mit in die Umfrage nehmen könnten.
  • Es wird sich mit Vertretern der einzelnen Semester, die die Umfrage ihn ihren Semester durchführen, auf die benötigte Zahl der Umfragebögen geeinigt.
  • Die Umfrage soll innerhalb der nächsten Woche durchgeführt werden
  • Die Auswertung der Umfrage wird bis zur nächsten Sitzung von Anna F., Christoph S., Finn C., Lukas K. und Tim K. durchgeführt werden
  • Anzahl der Bögen:
    • Zweites Semester: 120
    • Viertes Semester: 90
    • Sechstes Semester: 55
    • Lehramt: insgesamt 90, ca. 30 je Semester.
  • Leere Bögen kommen in die Fächer.
  • Felder sollen ausgemalt werden, EVA-Folien mit auflegen.

Große Wahlkampagne

  • Oscar T. und Felix O. beteiligen sich.
  • Fabian K. bittet um Protokollierung.

Master-ESE

  • Sebastian S. und Kevin K. treffen sich noch einmal um Ideen für Veranstaltungen während der Master-ESE zu besprechen.
  • offizielle Einführung durch den Studiendekan am Donnerstag, 14.04.2016 um 17:00 Uhr in der alten Bibliothek

Volleyball-Turnier

  • Carolin Arnsmeyer möchte es nicht organisieren.
  • Lukas K. schlägt Florian Brack vor, der sich schon einmal interessiert gezeigt hat.
  • Jonathan B. fragt ihn, auch nach der verwendeten Turnier-Software.
  • Jonathan B. wäre auch bereit es zu organisieren, es finden sich aber keine weiteren Helfer.

Sonstiges

Mathe-/Physikkurse für Studenten mit Migrationshintergrund

  • Treffen mit Frau Doicescu, myFSR und DAAD bzgl. Mathe-/Physikkurse für Studenten mit Migrationshintergrund.
  • Donnerstag, 14.04.2016 um 12:45 Uhr im PHY(REC)/B202.
  • wir möchten bitte jemanden schicken, der sich auch vorher noch bei Frau Doiscescu meldet.
  • Fabian K. als Begleitperson für ausländische Studierende erklärt sich bereit.

Termine/Ankündigungen

Bachelor-Taskforce

  • Findet am Mittwoch, 13.04.2016 um 17:00 Uhr statt.

StuStu-Treffen

  • Findet am Donnerstag, 14.04.2016 um 15:00 Uhr statt (eine Stunde vor der StuKo-Sitzung).
  • Auf der UFaTa wurden auch alle interessierten Noch-Nicht-StuStus eingeladen.

StuKo Bachelor/Master

  • Findet am Donnerstag, 14.04.2016 um 16:00 Uhr statt.

TOPs, die nicht mehr behandelt werden konnten

  • Bericht vom großen Turnustreffen mit dem Rektorat
  • Interner Kalender
  • Veröffentlichung der Protokolle, Website, Wiki
  • Picknickdecken zum Ausleihen
  • Kuschelecke
  • MLP Workshop
  • ZaPF in Konstanz
  • AKs in Konstanz