Sitzungsprotokoll_2016_02_01

Datum: 
Montag, 1. Februar 2016
Sitzungsleitung: 
Sebastian S.
Protokollant: 
Finn C., Julian L.
Anwesende
Gewählt Anna Franke, Christoph Steinacker, Fabian Köhler, Felix Ott, Finn-Ole Carstens, Friedrich Zahn, Henning Iseke, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Melanie Holzapfel, Oscar Telschow, Sebastian Schmidt
Assoziiert Franziska Wehrmann, Jan Albrecht, Tim Kaltofen, Jennifer Christ, Moritz Ferdinand Richter, Julian Lütgert, Janus Golde
Gast  
Entschuldigt Annika Schlögl, Kerstin Kadritzke, Felix Ott, Patrick Ufer
Unentschuldigt Maximilian Freitag
Ruhende Sitze  

Inhaltsverzeichnis

Formalia

Sitzungsbeginn 19:05
Sitzungsende 21:35
Sitzungsleitung nächste Sitzung Fabian K.
Protokoll nächste Sitzung Friedrich Z.
Aufgaben- und Beschlussverantwortlicher Henning I.
Der FSR ist mit 11 von 17 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.

 

Protokoll vom 18.01.2016

  • Verbesserungen durch Anna F. nachgetragen

ohne Gegenrede angenommen

Protokoll vom 25.01.2016

  • Vernetzungstreffen → Fahrzeug des StuRa: Franziska W. hat auf E-Mail geantwortet und berichtet sobald sie da ist. - Sie hat nicht auf die E-Mail geantwortet, sollte sie? Und was?
    • Frage nach Fahrtenbuch. Nicht von Franziska W. geführt → Korrektur im Protokoll
  • TO-DO Marius W. und Sebastian S. tragen Bachelor-/Diplomtaskforce nach

vertagt

Alte Aufgaben

  • Kevin K.
    • Umfrage von Bamberg (siehe E-Mail) durcharbeiten
    • Mit Carolin H. (zukunftiges Mitglied im Wissenschaftlichen Rat des BIOTEC) in Verbindung getreten um ihr die Sitzungstermine in den Ferien mitzuteilen
  • Franziska W.
    • Alles erfüllt
  • Sebastian S.
    • Alles erfüllt
  • Fabian K.
    • Alles erfüllt

 

E-Mails

[PFSR] {ext} Benennung / Bestätigung der wissenschaftlichen und studentischen Studiengangskoordinatoren 01.02.16
Kevin K. vermutet, Herr Kittel möchte wissen, wann unser studentische Studiengangskoordinator (StuStu) gewählt wird
  • Sebastian S. antwortet
[PFSR] {ext} [UFaTa 2016] - Erste Infos für die UFaTa in Zethau 31.01.16
Marius informiert über die UFaTa.
  • Erst anmelden, wenn Ort der Anmeldung bekannt
[PFSR] {ext} [juFORUM] Einladung Jungforscher-Congress in Mainz; 16.3.-20.3.2016 29.01.16
Ankündigung des Jungforscher-Kongresses, Bittet um Bewerbung
  • Julian L. schreibt dies in den nächsten Newsletter
[PFSR] {ext} Klausurplan WS 2015/16 29.01.16
Frau Spiller hat uns den Klausurplan für die Prüfungszeit WS15-16 geschickt
[PFSR] {ext} SHKs im Physikpraktikum 27.01.16
Herr Schwierz bittet uns um die Bewerbung der SHK-Stellen für Praktikumsbetreuer.
  • Julian L. schreibt dies in den nächsten Newsletter
[PFSR] {ext} [Fsr] Vorstellung über Twitter & Facebook 26.01.16
Anja Kunze, betätigt sich in der Öffentlichkeitsarbeit des StuRa, möchte eine kurze FSR-Vorstellung in 140 Zeichen und die Bewerbung unserer Sommerveranstaltungen auch in 140 Zeichen. Geht dann über Twitter raus.
  • Fabian K. antwortet

Post

  • Brief von Robert Georges bzgl. Aktualisierung zur Verfahrensweise bei der Selbstbeteiligung am Unfallschaden Sportfest 2014
    • Nach Unfall bei Sportfest 2014: Eigenanteil 1500 Euro
    • maximal kann 1/6 pro Fachschaft übernommen werden
    • wird später in der Sitzung besprochen TOP Sportfest 2014

Studentische und akademische Selbstverwaltung

Fachkommission vom 27.01.2016

  • Protokolle sollen in Zukunft nach der Sitzung neben Mitglieder der Fako, Gleichstellungsbeauftragten etc. zusätzlich auch an alle Hochschullehrer und Institusdirektoren weitergeleitet werden
  • Berufungsgeschehen
    • W3-Professur für Festkörperphysik
      • Erstplatzierter Dr. Sebastian Gönnenwein hat Ruf angenommen
      • Berufungsverfahren dauerte insgesamt 8 1/2 Jahre
    • Prof. Lichte wurde für den Zeitraum 1.1.2016–31.12.2016 zum ehrenamtlichen Forschungsseniorprofessor bestellt
    • neu einzurichtende W2-Professur für Komplexe Systeme und Netzwerke
      • Antrag auf Einrichtung und Ausschreibung der W2-Professur (Nachfolge Schmidt) wurde vom Rektorat angenommen
      • Vertretung für Franziska W.: Moritz R. erklärt sich bereit
      • Sebastian S.: Wir halten Moritz R. dafür im Hinterkopf
      • Berufungskommission wurde beschlossen
  • Änderung der Studiendokumente Master
    • Nebenfach Wirtschaftswissenschaften (BWL und VWL) wurde zum Katalog hinzugefügt
  • Partnerschaft mit der Uni Trient
    • Anfrage vom Rektorat Bildung und Internationales
    • es soll die Möglichkeit geben, den Master an der jeweils anderen Universität zu machen
    • Sinn ist es in der Außenwirkungen die Internationalität des Studiengangs hervorzuheben
    • Organic and Molecular Electronics kann dort auch angeboten werden
    • FaKo stimmt dieser Partnerschaft zu
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
    • Dr. Frank Siegert für die Dauer seiner Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe
    • ist besonders, da er eigentlich nicht prüfungsberechtigt ist
    • Begründung
      • ist mit seiner Nachwuchsgruppe mitten in der Uni angesiedelt
      • ist thematisch sehr alleinstehend, mit dem was er macht
      • ihm wurde durch das IKTP großes Vertrauen ausgesprochen, durch die Übertragung der KeT-Vorlesung im 5. Semester
  • Physik am Samstag
    • Herr Keller wird die Organisation noch 1 Jahr übernehmen, Nachfolger wird gesucht
      • geeignet dafür sind besonders unbefristete Mitarbeiter
      • Kevin K.: Der FSR Physik könnte das übernehmen
      • Finn-Ole C.: wäre PräESEwerbung für den FSR
      • Lukas K. setzt sich mit Herrn Keller in Verbindung um nach dem Arbeitsaufwand zu fragen

BIOTEC Wissenschaftlicher Rat

  • Referentin ist abwesend

vertagt

StuRa

  • nächste Sitzung: Donnerstag, 04.02.2016
  • TOPs
    • StuRa Auto & Teilauto
    • Mischpulte
    • Stellenkonzept

Studium

Studenten Skripte zur Verfügung stellen

vertagt

Bachelor- und Diplomtaskforce

vertagt

ANAG I + II Übungsaufgaben und Testat

  • Gibt es eine Testatvorleistung bei ANAG I + II (Sebastian S.)
    • Julian L.: nach Prof. P. Hornung: nein
  • Zulassung Nachholer Mathe I zur PL bei bestandener PVL in diesem Semester
    • Evtl. Merle Schröder fragen --> Nachmittagssprechstunde 02.02. zu Fr. Spiller: Christoph S. und Sebastian S.

Prüfungssystem-Tabelle überarbeiten

  • Annika S. kümmert sich darum
  • GO-Antrag auf Verlängerung der Sitzungszeit um eine Stunde

ohne Gegenrede angenommen

Veranstaltungen

Alternative zur WNF (aka Grammophon)

  • Anlass: Jahrestag des Patents des Grammophons
  • „Vintage-Party“
  • Größenordung: 2 Räume, Personenzahl: noch unbekannt
    • Fabian K. Raum der letzten WNF oder Outdoor-Party
    • Sebastian S. „Das TUsculum wird nicht reichen“.
    • Anna F.: Zelte
  • Weitere Planung in Initiativtreffen. Verantwortlich: Finn-Ole C.

FSR

Glühweinkocher

  • Bei der Werkstatt anfragen, ob sie die Drehknöpfe der Glühweinkocher reparieren/Ersatz herstellen können
  • Moritz R. kümmert sich um Reparatur der Glühweinkocher

Aktualisierung der Ausleihbedingungen

  • Status Quo nicht klar definiert, Website und Verträge falsch
  • Verfasste Studierende, Institutsmitarbeiter, Hochschulgruppen und FSRe entrichten nur Kaution und evtl. Verschleißpauschale
  • Unifremde zusätzlich 10 Euro Verleihpauschale

Kontaktdaten Mentorentreffen

  • wenn Daten nicht weiter benötigt, löschen
  • Daten werden von Henning I. gelöscht

Möbel vom StuRa besichtigen

  • Marius W. und Kevin K. besichtigen

TUUWI-Workshop

  • Bürobedarf: Die Tuuwi bietet eine Sammelbestellung bei memo an, einem Versandhandel für nachhaltige Schreibwaren und sonstigen Bürobedarf. Die Bestellung soll monatlich erfolgen.
  • Geschirr & Besteck: Der FSR Bio verleiht ein 50er-Set. Die Idee einer zwischen den FSRen koordinierten Anschaffung weiterer kam auf.
  • Food-Sharing: An der HTW gibt es einen für jeden offenen Kühlschrank, in dem man nicht benötigte Lebensmittel hinterlegen oder bei Bedarf mitnehmen kann. Evtl. wird ein solcher auch an der TU aufgestellt.
  • Mülltrennung: Sollten wir auch beim Sommergrillen etc. mal probieren, deutliches Kennzeichnen soll Wunder wirken.
  • Getränke: Wenn man auch Limo etc. in Glasflaschen rausgibt, braucht man keine Plastebecher. Die Biosphäre liefert für 2,50€ aus.
  • Grillgut: Manche FSRe beziehen ihr Fleisch bereits regional, z.B. aus Podemus. Aufpreise dafür werden billigend hingenommen („Wenn die Leute erstmal betrunken sind, haben die eh Hunger!“).
  • ESE-Beutel: Das Gros der Werbematerialien geht direkt in den Müll.
  • Nachhaltigkeitsbeauftragte: Es kam die Frage auf, ob oder welche konkreten Rechte diesem Posten eingeräumt wurden/werden sollten.
  • Fortführung auf UFaTa

Nächste Sitzungstermine

  • Mittwoch, 24.02.2016 (ab 19:00 Uhr)
  • Mittwoch, 16.03.2016 (ab 18:00 Uhr)
  • Mittwoch, 30.04.2016 (ab 18:00 Uhr)

ohne Gegenrede angenommen

Sprechzeiten (nach Prüfungskernzeit)

  • Kevin K.: Anlegen einer Tabelle zum Eintragen für Sprechzeiten

Protokollführung

  • Probleme mit technischer Umsetzung, Formatierung im Wiki, Einheitlichkeit
    • Sebastian S.: Unterpunkte ohne einen Punkt davor sehen uneingeordnet aus
    • Oscar Z. T.: Überschriften grenzen sich auch ohne „Punkte“ gut ab
    • Fabian K.: Wenn alle Überschriften im Inhaltsverzeichnis auftauchen, wirkt dieses sehr überladen
    • Lukas K.: Nachfolgende Protokollanten müssten dieses Protokoll auch lesen, damit diese wissen was zu tun ist
  • Verbesserungsideen:
    • Begrenzung der Zahl der Unterpunkte, Inhaltsverzeichnis (Indizierung) begrenzen (bis subsubsection)
    • Nacharbeitung durch Protokollanten
  • Meinungsbild: Der Protokollant überarbeitet alles am Ende nach eigenem Ermessen/Richtlinien
  • 12/3/0
    • Der Protollant überarbeitet alles am Ende
  • Kürzel für Absgimmungsergebnisse von Fabian K.
  • Ort für Protokollierung
    • Oscar T. gegen Pad, da „zu viele Köche den Brei verderben“
    • Kevin K. Pro Pad: Korrektur des Protokolls direkt möglich
  • Ort für Erscheinen des Protokolls
    • Wiki: Zugang noch begrenzt, Studenten haben keinen Zugriff
    • Aufgabe der IT: PDF-Export
  • Vorschlag des Workflows (Kevin K.)
    1. Protokollierung im Pad
    2. Upload des nicht beschlossenes Protokoll im Wiki nach Sitzung
    3. PDF-Export des beschlossenen Protokolls
  • wird in Zukunft so durchgeführt

Sportfest 2014

  • Christoph S. stellt einen FA über 154,50€ um den FSR ET und Herr Roy Ledermüller bei der Deckung der durch einen Autounfall beim Sportfest 2014 (Ausrichter: FSRe ET, Informatik, Physik, Biologie und WiWi) enstandenen Kosten zu unterstützen.

mit 12/0/0 angenommen

  • Schlussfolgerung: Miettarife in jedem Fall ohne Selbstbeteiligung abschließen (trotz Aufpreis)

Veranstaltungen

SLUB-Workshop

  • Sebastian S. schrieb Sven B. bezüglich SLUB-Workshop an; Zeitpunkt: erste Woche des Sommersemesters

WNF

  • 80€ Sachschaden sind entstanden, Finn fragt die StuRa-Versicherung an

Abschlussball

  • Für Empfänger eines noch nicht weiter definierten Bildungsgrads
    • Moritz F. R.: Zustimmung, v.a. für Masterstudenten
    • Lukas K.: sollte schick sein, wird evtl. nicht ganz billig
    • Marius W.: Evtl. schafft es der Jahrgang auch selbst, das zu organisieren, Kevin K. fände das auch gut
      • Meinungsbild (dafür - dagegen) (Bachelor / Master / Doktoranten) (7-0 / 13-0 / 3-2)

Sonstiges

  • HZDR-Exkursion nochmal bewerben
  • soll das Büro nochmal gereinigt werden? Ja? Dann bitte Stühle hochstellen
  • Heute ist Änder-Dein-Passwort-Tag