Sitzungsprotokoll_2015_12_14

Datum: 
Montag, 14. Dezember 2015
Sitzungsleitung: 
Andreas Otto
Protokollant: 
Christoph Steinacker, Lukas Körber

Anwesende

Gewählt Finn-Ole Carstens, Anna Franke, Maximilian Freitag, Henning Iseke, Kerstin Kadritzke, Fabian Köhler, Lukas Körber, Kevin Krechan, Felix Ott, Annika Schlögel, Sebastian Schmidt, Christoph Steinacker, Oscar Telschow, Patrick Ufer, Marius Walther, Friedrich Zahn
Assoziiert Tim Kaltofen, Jennifer Christ, Cedric Janoschka, Melanie Rödel, Markus Helbig, Erik Lorenz, Lukas Keller, Jan Albrecht, Sven Brieden, Robert Janke, Carolin Arnsmeyer, Moritz_F.erdinand-Richter, Franziska Werhmann, Julian Lütgert, Martin Rehwald
Gast Diana Wehmeier (bis 19:49)
Entschuldigt Melanie Holzapfel
Unentschuldigt  
Ruhende Sitze  

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 19:22
  • Sitzungsleitung nächste Woche: Christoph S.
  • Protokoll nächste Woche: Maximilian F.
  • Aufgabenverantwortlicher: Fabian K.
  • Beschlussfähigkeit: mit 16 gewählten Mitgliedern vorhanden
  • nicht beschlossene Protokolle: 
    • vom 30.11.2015
      • Meinungsbild zum Wichteln entfernen.
      • Protokoll mit Änderungen beschlossen.
    • vom 07.12.2015 (vergangene Woche)
      • Protokoll vertagt
  • Post, Mails:
    • Flyer zur Mastermesse werden ausgelegt.
    • Poster zum Weihnachtskonzert des Uni-Orchesters werden ausgehängt.
    • Referat Vernetzung: Erasmus Gespräch, es sollen vorher Franziska O. und Sophie K. eingeladen werden.

Konstituierung

  • Zählkommission bilden: Franziska W., Martin R., Julian L., Markus H., Lukas Keller
  • Anmerkungen zur Wahl: 
    • Für jeden Kandidaten eine Stimme, entweder ja, nein oder Enthaltung.
    • Erster/Zweiter Wahlgang: Mehrheit der Mitglieder. Wenn mehr ´Personen als freie Plätze genügen Stimmen erhalten werden die Plätze der Stimmenanzahl nach vergeben.
    • Dritter Wahlgang: Einfacher Mehrheit
    • Bei Gleichstand: Losverfahren
    • wenn nicht anders vermerkt, finden Abstimmungen der konstituierenden Sitzung geheim statt
    • wenn nicht anders vermerkt, wird die Wahl angenommen
    • Personen in Klammern sind Stellvertreter
       

Wahl in interne Ämter

Wahl des Sprechers:
  • Kandidaten: Kevin K.
  • Frage an den Kandidaten
    • Marius W.
      • Was hast du dir für die nächste Legislatur vorgenommen, was würdest du im Vergleich zum letzten Jahr noch verbessern?
        • Findet es gut, dass es mehr eine gerade Linie gibt
        • Wir müssen uns wieder mehr auf die Verbesserung des Studiums konzentrieren
        • Ich möchte die Wiedereinführung des Diploms weiter vorantreiben
    • Fabian K.: Bleibst du uns die ganze Legislatur erhalten?
      • Ja bleibt er.
  • Ergebnis: 
    • Kevin: 16/0/0 (Ja/Nein/Enthaltung/) gewählt
Wahl des stellvertretenden Sprechers:
  • Kandidaten: Lukas Körber, Fabian K., Marius W.
  • Vorstellung
    • Marius W.: Versucht vorgegebene Aufgaben zu erfüllen, jedoch seinen eigenen Stil beizubehalten. Beim Senat hat er vor allem sich um die Vernetzung gekümmert, was zum Referat Vernetzung geführt hat. Bisher war der Stelv. Sprecher eine Scheinposition. Jetzt soll daraus ein zweiter Sprecher werden ("Doppelspitze"). Es gab schon Absprachen mit Kevin über die Aufgaben, speziell soll die Lehre nicht zu kurz kommen. Er will die Kommunikation zwischen den hohen akademischen/univarsitären Gremien zu den Studenten verbessern. Marius ist seit 3 Legislaturen im FSR, Erfahrung aus Senat, Referat Vernetzung, StuRa.
    • Lukas Körber: Unterstüzung des Sprechers, Wirkung nach innen, wir sollten besser mit den Studenten kumminizieren, mehr Ausenwirkung erzielen.
    • Fabian: Stelv. Spreche sollte wieder ausgebaut werden, aber weniger als Doppelspitze, Sprecher sollte eher bei der Umsetzung seiner Projekte unterstützt werden. Bessere Ausenwirkung des FSRs, um eine höhere Wahlbeteiligung im nächsten Jahr zu erzielen. Eher den Sustu unterstützen, als selber das Studium zu fördern.
  • Fragen
    • An Marius.
      • Martin R.: Du hast schon viele Gremien/Posten, warum willst du noch diesen zusätzlichen Posten
        • Vernetzung, Zusammenarbeit für die ZaPF, hat bisher seine Gremien/Posten gut geschafft.
  • Personaldebatte: Lukas Körber, Fabian K., Marius W., verlassen den Raum
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Lukas Körber.: 11/2/2 gewählt
    • Fabian K.: 3/8/4
    • Marius W.: 9/4/3
Wahl des Finanzers:
  • Kandidaten: Christoph S.
  • Fragen an den Kandidat
    • Fabi: Möchtest du mit gleicher Güte, aber auch Unbarmherzigkeit das Amt ausüben?
      • Mehr unbarmherzig.
    • Marius: Mehr Bürokratie?
      • Ich möchte schriftlichen Finanzantrag einführen, aus dem simplen Grund, dass dies die Finanzprüfung erheblich vereinfacht
    • Marius an Franzi: Würdest du eine Empfehlung aussprechen?
      • Er war immer zuverlässig und ich konnte ihn mit vielen Fragen nerven.
  • Ergebnis: 16/0/0
Wahl des stellvertretenden Finanzers:
  • Kandidaten: Maximilian F., Jan A.
  • Vorstellung:
    • Jan A.: Letztes Jahr Finanzer vom Leibniz-Kolleg
    • Maximlian F.: Finanzer in der Abi-Zeit an seiner Schule
    • Frage von Kevin an Christoph, ob er Präferenzen hat:
      • Nein keine Präferenz, da beide Vorerfahrung haben.
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Maximilian F.: 7/5/3
    • Jan A.: 13/1/0 gewählt
Kontobevollmächtigte:
  • Bevollmächtigt (dürfen alles), Vertretungsberechtigt (darf nur mit Bevollmächtigt) 
    • Bevollmächtigt: 
      • Vorschlag von Andreas O.: Christoph Steinacker und Kevin Krechan
        • ohne Gegenrede beschlossen
    • Vertretungsberechtigt:
      • Vorschlag von Christoph Steinacker:
        • Kerstin Kadritzke, Annika Schlögl sowie den stellvertrenden Finanzer Jan Albrecht
          • ohne Gegenrede angenommen

 
Positionen bzgl. FSR (Räume, Kommunikation, etc)

  • Kuscheleckenverantwortlicher
    • Christoph S., Sebastian S.
  • Newsletter
    • Jonathan Berthold, Annika S., Julian L., Maximilian F.
  • Tafel-­/Pinnwandverantwortlicher
    • Henning I.
  • Facebookverantwortlicher
    • Finn-Ole C., Fabian K.
    • Vorschlag von Kevin, sich von Facebook zu trennen
    • Fabian K.: FB ist zwar nicht schön, wird aber sehr stark benutzt
    • Sebastian S. und Lukas K.: Veranstaltungen und Posts über FSR-Account bündeln und nicht privat posten.
  • Homepageverantwortlicher (Inhalt)
    • Posten wird gestrichen.
    • Jeder ist verantwortlich für den Inhalt, nich nur rummeckern, sondern selber einschreiten
  • IT-Verantwortliche (FSR-­Rechner, ZIH-­Admin (Mail Zagermann))
    • Kevin K., Sven B., Henning I., Friedrich Z., Christoph S.
  • Ausleihverantwortlicher
    • Moritz Ferdinand R.
  • Aktenverantwortlicher
    • Oscar T., Annika S, Jan A.
  • Fotoverantwortlichen
    • Sven B., Kerstin K.
    • Bilder sammeln und machen, Bildergalerien auf der Homepage, a la Öffentlichkeitsarbeit
  • Verantwortliche für Reparaturen/Baumaßnahmen/Fundsachen/Lager (Facility Management)
    • Moritz Ferdinand R., Kevin K., Sebastian S.
    • Fabian: Auf der UFaTa wurde beschlossen, dass wir Fundsachen der StuRa Fundgrube übergeben. Darum müsste sich dieser Verantwortungsbereich dann kümmern
  • Nachhaltigkeitsbeauftragter
    • Friedrich Z.
       

Postionen bzgl. Lehre und Studium

  • EVA-­Verantwortlicher
    • Jennifer C.
  • Nachteilsausgleich
    • Sebastian S., Kevin Krechan
  • Beratung/Begleitung ausländischer Studierender
    • Fabian K. (als Hauptverantwortlicher ), Sebastian S. (als Unterstützer)


       

Positionen bzgl. Veranstaltungen

  • ESE-­Verantwortlicher
    • Felix O., Fabian K., Maximilian F., Patrick U.
    • Lukas Körber: Schafft Fabian K. diesen zusätlichen Posten neben dem des ZaPF-Finanzers, da die beiden Vernastaltungen in den gleichen Zeitraum fallen?
      • Ja er wird vor allem die Kommunikation übernehmen und sicherstellen, das alles glatt läuft.
  • Supertutor
    • Annika S.
    • Sebastian S. ist der Meinung, dass am besten eine ESE-Verantwortlicher den Supertutor übernimmt.
    • Lukas Körber schlägt Annika S. vor. 
  • Mentorenprogrammverantwortlicher
    • Moritz_F.erdinand-Richter, Tim K.(Ansprechpartner für Lehramt)
  • Sommergrillen
    • Personalentscheidung wird verschoben
  • Praktikerseminar
    • Personalentscheiung wird verschoben

 
Wahl in Gremien
Fachkommission

  • Franziska Wehrmann verlässt für diese Wahl den Zählausschuss
  • Kandidaten: Franziska O., Franziska W., Kevin K., Merle S., Marius W., Kerstin K., Lukas Körber
  • Marius W. zieht seine Kandidatur zurück
  • Sebastian Schmidt stellt sich auf
  • Melanie Rödel hält Plädoyer für Franziska Onken (nicht anwesend)
    • hat keine Angst du Mund auf zu machen, wenn es darum geht, Probleme anzusprechen
    • hat in den letzten Jahren bereits gute Arbeit geleistet
    • außerdem wäre es gut, wenn der studentische Studiengangskoordinator (Sebastian Schmidt) in der Fako wäre
  • weiteres Plädoyer von Marius Walther für Franziska Onken
  • Plädoyer von Anna Franke für Merle Schröder (nicht anwesend)
    • hat ihr im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht
    • hat offenes Ohr für alle
    • ist sehr direkt und in der Lage, ihre Meinung zu sagen
  • Franziska Wehrmann verkündet, dass sie nur noch 7 Monate in Dresden ist, sich aber trotzdem nochmal aufstellen lässt, da es ihr sehr wichtig ist, durch die FaKo einen Überblick zu haben. Fürsprache für Franziska Onken.
  • weitere Fürsprache für Franziska Onken von Kevin Krechan
  • Ergebnis:  (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Franziska O.: 15/0/1 gewählt
    • Franziska W.: 5/2/9
    • Kevin K.: 12/0/4 gewählt
    • Merle S.: 7/2/6
    • Kerstin K.: 3/4/8
    • Lukas Körber: 9/2/5 gewählt
    • Sebastian S.: 16/0/0 gewählt
Studienkommission Bachelor
  • Kandidaten: Felix O., Maximilian F., Finn-Ole C., Kerstin K., Carolin A., Franziska W., Henning I., Patrick U., Christoph S.
  • Wahlmodus:
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Felix O: 6/7/2
    • Maximilian F.: 6/4/6
    • Finn-Ole C.: 13/2/1 gewählt
    • Kerstin K.: 12/1/2 gewählt
    • Carolin A.: 1/10/5
    • Franziska W.: 12/1/3 gewählt
    • Henning I.: 12/0/4 gewählt
    • Patrick U.: 3/7/6
    • Christoph S.: 14/0/2 gewählt
    • zweiter Wahlgang mit Felix O, Maximilian F, Carolin Arnsmeyer und Patrick Ufer für den übrigen Platz
      • Carolin Arnsmeyer zieht ihre Kandidatur für StuKo Bachelor zurück
      • Ergebnis:
        • Felix O.: 7/5/3
        • Maximilian F.: 10/3/3 gewählt
        • Patrick U.: 4/4/6
Studienkommission Master
  • Kandidaten: Fabian K., Franziska W., Sebastian S., Annika S., Kevin K., Lukas K.
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Fabian K.: 14/0/1 gewählt
    • Franziska W.: 13/0/2 gewählt
    • Sebastian S.: 15/0/0 gewählt
    • Annika S.: 15/0/0 gewählt
    • Kevin K.: 15/0/0 gewählt
    • Lukas K.: 15/0/0 gewählt
  • Person mit den nächstmeisten Stimmen ist Stellvertreter
Studienkommission Diplom
  • Kandidaten: Marius W., Maximilian F., Fabian K., Anna F., Franziska O., Christoph S.
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Marius W.: 16/0/0 gewählt
    • Maximilian F.: 12/1/2 gewählt
    • Fabian K.: 14/0/1 gewählt
    • Anna F.: 12/0/3 gewählt
    • Franziska O.: 15/0/1 gewählt
    • Christoph S.: 14/0/1 gewählt
Prüfungsausschuss Bachelor
  • Kandidaten: Sebastian S.
  • Sebastian Schmidt: Dieser Ausschuss ist nicht so viel Arbeit, aber wenn was passiert, dann ist es sehr wichtig, dass wir eine zweite Stimme haben
  • Finn-Ole Carstens stellt sich zusätzlich auf
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Sebastian S.: 15/0/0 gewählt
    • Finn-Ole C.: 15/0/0 gewählt
Prüfungsausschuss Master
  • Kandidaten: Sebastian S.
  • Fabian K. stellt sich auf.
  • Fragen:
    • Lukas Körber: Warum sind im Prüfungsauschuss Master zwei Bachelor Studenten?
      • Antwort: Es wollte sich kein Master Student aufstellen.
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Sebastian S.: 15/0/0 gewählt
    • Fabian K.: 14/0/1 gewählt
Prüfungsausschuss Diplom
  • Kandidaten: Fabian K.
  • Ergebnis:
    • Andreas O. schlägt vor Fabian K. in den Prüfungsausschuss Diplom zu entsenden.
      • Ohne Gegenrede angenommen
Prüfungsausschuss Lehramt
  • Kandidaten: Anna F., Tim K.
  • Tim K. zieht seine Kandidatur zurück.
  • Andreas O. schlägt vor Anna F. in den Prüfungsausschuss Lehramt zu entsenden
    • ohne Gegenrede angenommen
Praktikumskommission
  • Kandidaten: Oscar T.
  • Sebastian lässt sich als Stellvertreter von Oscar T. aufstellen.
  • Ergebnis:
    • Andreas schlägt Oscar als Mitglied in die Praktikumskomission zu entsenden und Sebastian als seinen Stellvertreter
Expertenkommission Lehramt
  • Kandidaten: Anna F., Tim K.
  • Andreas O. schlägt vor, Anna F. und Tim K. in die Expertenkomission Lehramt zu entsenden.
    • ohne Gegenrede angenommen
       

Entsendungen

Entsendung in den StuRa
  • Kandidaten: Fabian K., Oscar T.
  • Vorstellung der Kandidaten 
    • Fabian K..:
      • Ich mach das jetzt schon ein Jahr lang und habe schon einige Erfahrunge gemacht und würde das sehr gerne wieder machen.
    • Oscar T.:
      • war im letztem Jahr hin und wieder dabei und bin bis heute seit zwei Monaten durch den FSR Jura entsendet
    • Oscar T. zieht seine Kanditatur zurück
    • es wird jetzt nur noch für Fabian Köhler abgestimmt
      • Ergebnis: 
  • eine Entsendung von Claudia Meissner ist notwendig, damit sie weiterhin GF Soziales bleiben kann
    • Andreas O. schlägt vor Claudia M. als zusätzlichen Vertreter für den FSR Physik in den StuRa zu entsenden.
      • ohne Gegenrede beschlossen
  • Ergebnis: (Ja/Nein/Enthaltung)
    • Fabian K.: 15/0/0
Studienkommission Master Nanobiophysics
  • Kandidaten: Laura Leun, Raluca Groza
  • Andreas: Gibt es Gegenrede diese Kandidaten zu entsenden?
    • ohne Gegenrede entsendet
Prüfungsausschuss Master Nanobiophysics
  • Kandidaten: Maria Ioanna Diaki
  • Andreas O. schlägt vor Maria Ioanna D. in den Prüfungsausschuss Master Nanobiophysics zu entsenden
    • ohne Gegenrede entsendet
  • Sebastian S. schlägt vor alle dre nach der Entsendung darauf hinzuweisen, dass sie als Einheit auftreten sollen und sich untereinander abzustimmen.
     

GO Antrag auf Pause bis 22:30 - angenommen

Studentische und akademische Selbstverwaltung

Senat
  • Jahresbericht StuWe
    • Deutlich erhöte Zuschüsse durch das Land
    • Mensen
      • Zeltmensa: 1 Jahr Übergangslösung; nicht ganz zufrieden mit der Annahme
      • Abendangebote werden gut angenommen
    • Wohnen
      • weniger Einzüge im Wohnheim, da Gret-Paluca-Str. in die Sanierung gegeben wurde (700 Ablehnungen bei ca. 2000 Bewerbern)
      • Kurzzeitvermietung für Programmstudenten (ein Semester) in der Fritz-Löffler-Straße
      • Erhöhtes Beratungsangebot für behinderte Studenten wird ebenfalls gut angenommen
  • Bericht des Rektorats
    • Turnustreffen am Montag: Es wird wieder eine Bierstube geben
    • neue studentische Senatoren
      • Jan-Malte Jacobsen, Daniel-Eike Hardt, Robert Georges, Kerstin Kadritzke
    • Die Dekanatswahlen werden vorbereitet
    • Neue Professoren müssen 2 Module Personalführung und 1 Modul zur Hochschuldidaktik besuchen
    • Neugewählte Dekane werden ebenfalls vorbereitet auf verantwortungsvolle Aufgabe
    • 3.12. Bewerbungsportal SLM online gestellt, sodass neue Bewerbungen dort direkt reingestellt werden (>200 Bewerbungen)
  • WissZeitVG
    • Hochschulrektorenkonferenz und Kanzler, ... hat sich dagegen ausgesprochen
    • Protest ging an den Bundestag und BmWF
  • Erstaufnahmeeinrichtung (EAE)
    • Containerstandort am Zellschen Weg soll ebenfalls in Konzepte eingebunden werden
  • Ordnung zur Leitung und zum Betrieb des CMCB
    • in §4 (Berufungen), §8 (Wissenschaftlicher Rat), §9 (Direktorium), §14 (Studienkommissionen) wurden Änderungen vorgenommen
    • Einstimmig angenommen
  • Ausländerbeauftrager der TU
    • Prof Dr Christian Prunitsch -> Prof Dr Stefan Horlacher (ab dem 1.1.16)
  • Kanzler (A. Handschuh): Antritt verschiebt sich auf den 1.2.16, da sie bis in Kabinett müssen

Studium

  • EVA
    • Carolin A. möchte sich ganz herzlich bei allen, die bei der EVA geholfen hat, bedanken

FSR

  • Kevin K. hat Akkus für das FSR-Telefon in Höhe von 6,22€ gekauft
  • Klausurtagung am 09. oder 10.01.2016
    • Greenpeace-Büro geht klar
    • Meinungsbild
      • Samstag 14 Stimmen 
      • Sonnatg 10 Stimmen
      • wird also am Samstag 09.10.2016 stattfinden

Veranstaltungen

  • WNF
    • findet morgen (15.12.2015) statt
    • Helfereinweisung 17:30 am Weberbau, falls von der Helferkoordination (Psychologie) nichts anderes per Mail kommt
    • Abbau beginnt gegen 3
    • Es mangeld an Kleiderbügeln füg die Garderobe, deshalb sollte jeder welche mitbringen
  • Physik im Advent
    • läuft
  • Volleyballturnier
    • es besteht die Möglichkeit kurzfristig in eine Halle auszuweichen

Sonstiges

  • JEDER trägt seine Posten auf der Homepage ein.
  • Gast: Diana Wehmeier stellt als studierte Malerin macht Reportagen über wissenschaftliche Institue in ihrer Zeitschrift "Plasma" (Auflage 250 Stück) und sucht nach Anregungen für Projekte
    • es gibt Förderung seitens der Stadt
    • Magazin ähnlich zum wired Magazin
    • Email-Adresse für Ideen: contact@dianawehmeier.com
    • Website: dianawehmeier.com

 

Die Sitzung wurde beendet um 23:00 Uhr.

 

Unterschrift Protokollant:      __________________________________

 

Unterschrift Sitzungsleitung: __________________________________