Sitzungsprotokoll_2015_11_02

Datum: 
Montag, 2. November 2015
Sitzungsleitung: 
Sebastian Schmidt
Protokollant: 
Oscar Telschow

Anwesende

Gewählt Annika Schlögl, Carolin Arnsmeyer, Fabian Köhler, Franziska Wehrmann, Jonas Golde, Jonathan Berthold, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Oscar Telschow, Robert Janke, Sebastian Schmidt,
Assoziiert Anna Franke, Christoph Steinacker, Moritz Richter, Henning Iseke, Felix Ott, Friedrich Zahn, Cedric Janoschke, Melanie Hozapfel, Jan Albrecht, Kerstin Kadritzke, Jennifer Christ, Finn-Ole Carstens
Gast Timm Kaltofer, Lukas Keller, Erik Lorenz, Markus Helbig, Franziska Reichl, Toni Lommatzsch, Patrick Ufer, Maximilian Freitag
Entschuldigt  
Unentschuldigt  
Ruhende Sitze Friederike Striezel, Till Hanke, Sven Brieden, Timo Pfeiffelmann,

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 19:12
  • Sitzungsleitung nächste Woche: Fabian K.
  • Protokoll nächste Woche: Finn C.
  • Aufgabenverantwortlicher: Henning I.

 

  • Der FSR ist beschlussfähig.
  • Das Protokoll vom 26.10. wurde mit folgenden Änderungen beschlossen.
    • Ende der Sitzungszeit nachtragen
    • Jülich wird ohne "h" geschrieben
  • Post
    • Es gab keine Post
  • Sind alle E-Mails beantwortet?
    • Einladung zum "Zukunftscampus 2030+" vom Quix (Kay Schomburg, 27.10.2015)
      • bei Gestaltung des Campus soll sich beteiligt werden
    • akademika Augsburg (Oxana Malinkowski, 27.10.2015)
      • Einschreibe-/ Anmeldelisten sollen von uns verwaltet werden
      • ist sinnvoll, da wir aus dieser Quelle in früheren Jahren bereits finanzielle Unterstützung erhalten haben
      • Kevin K. antwortet
    • Ankündigung: offene LaTeX-Sprechstunde (Carsten Knoll, 27.10.2015)
      • hängt bereits aus
    • UNI LIVE (Birgit Hartenhauer, 28.10.2015)
      • Fabian K. antwortet
    • Workshopangebot für 'Zweifler' (Antje Beckmann, 29.10.2015)
      • Workshop für Erstsemester die an ihrer Studienwahl zweifeln
      • Fabian K.: unterstützenswert
    • Stellenangebot (Prof. Leo, 30.10.2015)
      • 3 Stellen werden angeboten
      • wird ausgehängt
    • Werbung für das Gründerfoyer (Phuong Anh Nguyen, 31.10.2015)
      • wird verbreitet
    • Zukunftslabor Lehre
      • war bereits im Newsletter
      • Lukas K. und Fabian K. gehen hin
    • Nachhaltigkeitsbeauftragter im FSR
      • Treffen am 11.12.
      • ist nach der Konstituierenden Sitzung
    • Anfrage für Nachhilfe
      • sollen wir uns generell darum kümmern, dass Leute die nicht auf dem Campus sind Nachhilfe bekommen?
      • dabei handelt es sich um Einzelfälle
      • Fabian K. antwortet

Studentische und akademische Selbstverwaltung

  • StuRa
    • Fabian K.:
    • StuRa-Sitzung ist diese Woche Donnerstag
    • wichtiger Info-Top zur Grundordnungsänderung
      • Wie werden GF und Förderausschuss in Zukunft gestellt sein?
      • basiert auf Anfrage von Matthias Z.
    • Finn C. geht mit
  • Wahlen
    • Sebastian S.: Was ist der Status Quo?
    • Robert J. : Wahlausschussleiter sind bisher Sven B. und Robert J.
    • Vorschlag: Austausch von Anwärtern mit den Biologen, da sie angefragt haben
      • Physiker stehen bei Biologen nicht zur Wahl und umgekehrt
      • können daher Wahlleiter bei der jeweils anderen Fachschaft sein
    • jeder soll bei sich nachschauen, ob er Zeit hat Wahlhelfer zu sein

Studium

  • Marius W.: Gibt es zum Thema Studium nichts zu bereden, oder kümmern wir uns zu wenig?
    • Sebastian S.: Bei der Freiversuchsregelung Bachelor gibt es technische Probleme
      • Freiversuche sind laut Ordnung nur für Modulprüfungen zulässig
      • Folge: Bei konsequenter Ordnungsauslegung ließen sich z. B. Rechenmethoden und theoretische Mechanik nicht einzeln als Freiversuch schreiben, sondern man müsste keine oder beide als Freiversuch schreiben
    • Jonas G.: Ausländische Studierende sollen dazu bewegt werden sich an den FSR zu wenden
    • Kevin K.: Task-Force Studium existiert noch; müsste erneut aktiviert werden -> Klausurtagung wäre guter Anlass
    • Marius W.: Ein Treffen der TF sollte jetzt einberufen werden, um eine große Grundordnungsänderung anzustreben
    • Task-Force beschränkt sich nicht nur auf Bachelor Physik, sondern Lehramt und Master können/sollen auch bearbeitet werden

FSR

  • Finanzprüfung
    • es lief ziemlich gut
      • vielen Dank an Franziska W.
    • In den Protokollen wurde oft zu wenig mitprotokolliert. Es sollte immer so viel drin stehen, dass man als Außenstehender versteht, warum die Veranstaltung/Sache finanziert werden soll, also welchen Zweck sie erfüllt und warum es gerechtfertigt ist, dass Studentengelder dafür verwendet werden. (Beispiel: Etikettiermaschine, Skat-Abend/Vernetzungsspieleabend ...)
      • prizipiell soll das Protokoll zeigen, was warum entschieden wurde
      • Diskussionen sollen mit protokolliert werden (auch zu Veranstaltungen)
    • Für größere Veranstaltungen ist dem Finanzantrag eine vorläufige Kalkulation aller erwarteter Einnahmen und Ausgaben beizufügen. (Das haben wir zwar manchmal gemacht, aber nicht immer.)
    • Allgemein merkt man, ob der Finanzantrag schon vorher vom Antragssteller im Protokoll eingetragen wurde, oder ob er in der Sitzung nur schnell mitprotokolliert wurde. 
      • sollte immer per Formular (angelehnt an ZaPFformular) vorgetragen werden
      • wurde mit Acrobat erstellt
      • online ausfüllbar
      • Christoph S. will durchsetzen, dass es in Zukunft für alle FA verwendet wird
    • Weitere Infos zur Finanzprüfung werden von Franziska W. in die Cloud gestellt
  • GEMA-Rechnung Weihnachtsfeiern
    • Es gibt eine neue GEMA-Rechnung für Weihnachtsfeiern der Jahre 2012,2013,2014 Gesamthöhe: 528,88 €
    • Rechnungen an FSRe wurden von der GEMA mithilfe der Informationen von Facebook gestellt
    • Da die Rechnung nur an den FSR Psychologie ausgestellt und gesendet wurde, besteht für uns rechtlich keine Pflicht uns an den Kosten zu beteiligen. Machen wir es trotzdem, weil wir die Veranstaltungen mit organisiert haben? 
    • die eine Hälfte sind die gewöhnlichen GEMA-Gebühren, die andere Hälfte sind Kontrollkosten
    • Alle Feiern wurden zusammen mit den FSRen Biologie und Psychologie veranstaltet, deshalb besteht der Vorschlag den Betrag gleich auf die FSRe auf zu teilen. 
    • Die Kontrollkosten müssen von den jeweiligen Veranstaltern getragen werden, die gewöhnlichen GEMA-Gebühren zahlt der FSR.
    • Franziska Wehrmann: Ich beantrage einen Finanzrahmen in Höhe von 96,16€ um die GEMA-Rechnung vom 2012, 2013, 2014 bezahlen zu können. Der FSR Psychologie hat die Rechnung schon bezahlt, also wird der oben genannte Betrag auf das Konto des FSR Psychologie überwiesen. Dieser Finanzrahmen ist als nachträglicher Beschluss zu verstehen, da die Daten der Veranstaltungen und somit das Rechnungsdatum in der Vergangenheit liegen. Dem Protokoll wird ein Brief des StuRa-Finanzers angehängt, der erlaubt in diesem Fall von der Forderung, Finanzbeschlüsse vor der Entstehung einer Zahlungsschuld zu fällen, abzuweichen.
      • es wurde bereits versucht Fehler der GEMA zu finden, aber alle Angaben sind richtig
    • Abstimmung: ohne Gegenrede angenommen
  • Abrechnung Erstifahrt: Brötchenquittung (Friedrich Z.)
    • Die Quittung über 37.50€ für die Bäckerbrötchen ist verloren gegangen.
    • Friedrich Z. hatte das Geld ausgelegt.
    • Franziska W.: Rechnung ist auf dem Weg verloren gegangen. Soll Sebastian H. die Rechnung auf eigene Kosten übernehmen?
    • Felix O.: Sebastian H. sollte die Quittung übermitteln, hat sie aber verloren
    • Kevin K.: Sebastian H. sollte alles bezahlen, da er nicht in der Lage war die Quittung zu übermitteln
    • Robert J.: Sebastian H. soll nochmal angehöhrt werden
    • Kevin K.: Friedrich Z. soll ein Ultimatum festlegen
    • Friedrich Z.: bis nächste Woche ist noch Zeit
    • Finn C.: Kosten sollten zu gleichen Teilen zwischen Sebastian H. und den anderen FSR-Mitgliedern aufgeteilt werden
      • Sebastian S.: Zuspruch
    • Fabian K.: das einzige Argument ist, dass er schon mehrmals etwas verloren hat
    • Franziska W.: letztes Jahr war es nicht wirklich Sebastian H.'s schuld, es waren alle Helfer beteiligt
    • Sebastian H. hat bis zur nächsten Sitzung Zeit die Quittung nachzureichen bzw.  soll er dort nochmal Stellung dazu beziehen
  • Gremienworkshop 13.-14.11 in Leipzig
    • wer sich in ein Gremium der Studentischen Selbstverwaltung entsenden lassen will, kann dort viel mitnehmen
    • sehr informativ
  • Wahlvorstellung
    • Sebastian S.: FSR wir bald wieder neu gewählt
      • Wahlvorstellungen der Anwärter sollen ausgehängt werden
    • Fabian K.: Die Wahlvorstellungen sollten auch über andere Kanäle verbreitet und nicht nur vor dem FSR  ausgehängt werden, da viele nicht von der Wahl wissen. Vorschläge: Facebook, Mail
    • Moritz R.: Sind auch letztes Jahr angekommen
    • Cedric J.: Wäre nützlich über mehrere Kanäle zu verbreiten
    • Christoph S.: Wahlen werden noch angesagt und Plakate ausgehängt. Wenn, dann sollte es auf Facebook angesagt werden
    • Tim K. : Bringt keinen Mehrwert. Nur in Vorlesung ansagen
    • Carolin A.: Es ist kritisch das auf Facebook zu posten
    • Franziska W.: Kann man nicht auf FB einen Link zur Datei in der Owncloud posten?
    • Christoph S.: Wie sind die FB-Gruppen organisiert? Bleibt es in der Gruppe?
    • Kevin K.: Link wäre ein guter Mittelweg
    • Carolin A.: Auf einen Link wird nicht geklickt
    • Fabian K.: Sollte besprochen werden, wenn die Wahlvorstellungen raus sind
    • Marius W.: Man soll bei der Gelegenheit auch das Gruppenfoto von FB löschen
    • Jennifer C. und Jan A. kümmern sich
    • Meinungsbild, ob der FB-Header von FB gelöscht werden soll
      • Was kommt stattdessen hin?
      • Noch nicht klar, aber Posten von Bildern auf Facebook wird z.T. kritisch gesehen
    • Meinungsbild: "Wer ist dafür das Gruppenbild bis zur Wahlvorstellung von FB zu nehmen?"  3/viele
      • Gruppenbild bleibt
  • Materialverleih
    • Mails wurden beantwortet
    • Sollen CC an FSR gehen
  • ZaPF
    • Christoph S. will FA um 50€ erhöhen
      • Franziska W.: Wenn bereits Geld ausgegeben wurde, lässt sich der FA nicht mehr erhöhen
      • Kevin K.: Stadtfahrkarten sind normalerweise in Tagungsticket enthalten
      • FA wir nicht erhöht
    • Annika S.: Fabian S. hat keine Exkursion für ZaPF in Frankfurt angegeben
      • alle sollen nachschauen, ob ihre Angaben richtig sind, da die Anmeldung nicht dauerhaft funktionierte
  • ​Facebook-Zugang
    • FZB-Veranstaltung soll dieses Jahr über PFSR-Account erstellt werden
    • dazu ist es hilfreich, dass mehrere Menschen aus der FZB-Orga die Zugriffsrechte bekommt
    • Fabian K. Ist in der Orga und hat Zugriffsrechte
  • ​Nachhaltigkeitsverantwortlicher
    • vertagt auf die konstituierende Sitzung
  • Geschirrdienst
    • neue Geschirdienstliste wurde von Kevin K. angeferigt
    • diese hängt an der Lagertür
  • Es sollen neue PFSR-T-shirts bestellt werden
    • Kevin K. hängt eine Liste aus
    • Wer eine Damen-S ausprobieren will, wendet sich an Carolin A.
  • Klausurtagung
    • Nach oder vor Weihnachten?
    • Meinungsbild: "Wer ist dafür die Klausurtagung vor Weihnachten zu machen?" 3/14
    • wird für die erste Woche nach den Ferien geplant (wahrscheinlich Sonntag 09.01.)
  • Cedric J.: es gibt zu viele einzelne Chipkarten
    • Fabian K.: Änderung wurde bereits von StuRa und Rektor gewünscht, aber Umsetzung wird noch lange dauern

Veranstaltungen

  • Musikabend:
    • In der Orga sind Anna F., Jonas G. und 2 Chemikerinnen
      • ES WIRD JEMAND GESUCHT, DER SICH UM DIE TECHNIK KÜMMERT!
        • keiner der Verantwortlichen kennt sich mit der Technik aus
        • Till H. und Tom G. werden angefragt, sind aber nur Übergangslösung
      • Tim K.  könnte live helfen, ist aber mit der Planung nicht vertraut
    • FA: Für die Planung und Durchführung des 15. Musikabends (voraussichtlich 14.01.) beantragt Anna F. 350€
      • Antrag wird jetzt schon gestellt, damit davon das Klavier schon vor dem bunten Abend der Fachschaften gestimmt werden kann
      • GEMA wird von den Chemikern bezahlt
      • Franziska W.: 350€ sind deutlich weniger als in den letzten Jahren, wenn man Klavierstimmer mit einberechnet
      • Anna F.: Jonas G. meinte 350 seien ausreichend, aber ich erhöhe auf 450€
      • Gegenrede: es gab keine ordentliche Finanzaufstellung
      • Abstimmung: 10/0/1
  • UNI LIVE
    • Fabian K. antwortet in dieser Woche 
  • GO-Antrag auf Verlängerung der Sitzungzeit um 1h
    • formale Gegenrede
    • Abstimmung: 8/3/0 => angenommen
  • WNF
    • Vor 2 Wochen war Orgatreffen
    • Orga ist hinter dem Zeitplan, Raumantrag wurde aber wieder für den Zeichensaal im Zeunerbau gestellt
    • Backup: Viktor-Klemperer-hörsaal (Raumantrag bereits gestellt)
    • Datum: 15.12.2015
    • Thema: Smartie-Partie
      • Robert J.: Viele wissen nicht was der Begriff bedeutet
      • Psycho: bei bisherigen Themen war häufig einen Finanziellen Einsatz für die Teilnehmer
        • Leute sollen sich unicolor anziehen und bilden dadurch Gruppen unabhängig von den Fachschaften
    • Security muss besetzt werden
      • zur Zeit wird von studentischer Security ausgegangen werden, es wird aber auch mit professioneller geplant
      • nach potentiellen Teilnehmern wird gesucht
      • Freigetränke für die Security
    • Fahrer für Abend und Tag davor (Speisen und Technik) wird gesucht
      • Transporter wird gemietet, also sollte die Person möglichst über 23 sein
      • Kevin K.  und Christoph S. nehmen den Job
    • Glühwein wird wieder zusammen mit FZB geholt
      • wie fandet ihr, dass es mehrere Sorten Glühwein gab?
      • soll genau so gemacht werden wie letztes Jahr?
      • Aufteilung letztes Jahr 300l Apfel-Zimt/ 500l normal
      • Meinungsbild: wollen wir mehr Apfel-Zimt kaufen? 10(mehr)/5(gleichviel)/0(weniger)
    • Melanie H. erklärt sich als Helfer und Orga bereit -> gekauft
    • Sponsoring bereits von Red Bull u.A.
      • weitere Vorschläge?
      • keine Zigaretten, keine Waffen als Sponsoren
  • FZB
    • erstes Orgatreffen fand statt
    • Raumantrag für Zeunerbau wurde gestellt
    • Plakat existiert seit Wochenende
    • GEMA-Gebühren und Filmrechte machen ca. 165€ aus
    • Es soll professionellen Wachdienst geben
      •  kann Wachdienst der Uni sein
      • Argument: Brandschutz
    • Band: Big band Therapy (wie letztes Jahr)
    • Bis jetzt kümmert sich noch niemand um die Experimente
      • Findet sich da jemand?
      • werden sonst nicht stattfinden
      • war bisher immer tradition
      • bei FZBorgamenschen melden
    • Transporter muss gefahren werden
      • Kevin K. übernimmt den Job
  • ESE
    • Carolin A.: Entschuldigt sich, ihrer Aufgabe als ESE-Verantwortlicher nicht gerecht geworden zu sein.
    • Nächste Woche schreiben die ESE-Verantwortlichen einen Erfahrungsbericht
  • Zukunftslabor Lehre
    • meldet euch an und nehmt teil!
    • Es ist gut und wichtig dort vertreten zu sein
    • Sophie K., Lukas K. und Fabian K. gehen hin
    • Jan A. geht auch hin
    • Meinungen zum Mitgeben: Sebastian S. liebt momentan die Kern- und Teilchenphysik-Vorlesung
    • Psychos besprechen es auf ihrer Sitzung morgen nochmal
    • Es soll mit Profs und Mitarbeitern gesprochen werden, wie die Zukunft der Lehre aussehen soll
  • Gremieninfotag
    • findet nächsten Mittwoch statt
      • 18:30 Uhr;
    • gute Gelegenheit für Ersties sich in die Gremienstruktur einzuarbeiten
      • wird in Vorlesung der Ersties angesagt
  • Bunter Abend
    • findet nächsten Donnerstag im Trefftzbau statt

Sonstiges

  • Denkt an How-To's und Erfahrungsberichte
    • wird auf Klausurtagung weiter besprochen, soll aber jetzt schon praktiziert werden
  • Marius W. kann seine Sprechzeit nicht wahrnehmen
    • wendet sich an mögliches Ersatzpersonal
  • Lob an die Ersties, dass sie so zahlreich vertreten sind

 

Die Sitzung wurde beendet um 21:10 Uhr.

 

Unterschrift Protokollant:      __________________________________

 

Unterschrift Sitzungsleitung: __________________________________