Sitzungsprotokoll_2015_08_19

Datum: 
Mittwoch, 19. August 2015
Sitzungsleitung: 
Fabian Köhler
Protokollant: 
Lukas Körber

Anwesende

Gewählt Carolin Arnsmeyer, Fabian Köhler, Franziska Wehrmann, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Oscar Telschow, Robert Janke, Sven Brieden, Annika Schlögl
Assoziiert Christoph Steinacker, Henning Iseke
Gast  
Entschuldigt Sebastian Schmidt
Unentschuldigt Jonathan Berthold, Till Hanke, Timo Pfeiffelmann, Jonas Golde
Ruhende Sitze Friederike Striezel

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 19:04
  • Sitzungsleitung am 07.09.: Kevin Krechan
  • Protokoll am 07.09.: Oscar Telschow
  • Aufgabenverantwortlicher: Marius Walther

 

  • Der FSR ist ist mit 9 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.
  • Das Protokoll vom 13.07. wurde vertagt
  • Das Protokoll vom 20.07. wurde vertagt
  • Post
    • keine Post
  • Sind alle E-Mails beantwortet?
    • Mail zu Zahl der Stimmberechtigen wird weiter unten besprochen
    • Professor Eng hat sich über die fehlende Ankündigung und späte Auswertung der Evaluation beschwert
      • Wir können leider nichts an der späten Auswertung ändern, deshalb machen wir EVA-Gespräche
      • Kevin als Sprecher wird eine Entschuldigungs-Mail an Prof. Eng schreiben
    • Die Fakultätsordnung wurde an uns gesandt und wird abgeheftet
    • Knochenmarkspende bei der Campusrallye
      • Hochschulgruppe hat angefragt, ob sie ihren Stand in unsere Campusrallye integrieren können
      • Fabian K: Das ist gut für die Ersti-Tüten geeignet
      • Sven B. meint, dass sich die Erstis generell mehr engagieren sollten
      • Marius W. schlägt vor, dass sich er und Sven zunächst mal dort melden und fragen, wie sie sich das genau vorgestellt haben.
      • Dagegen gab es keinen Einwand.

Studentische und akademische Selbstverwaltung

  • StuRa
    • Bericht Referent Sport
      • Sporthalle am Weberplatz soll wohl nächstes Jahr geschlossen werden; soll neuer Hörsaal werden
      • wahrscheinlich kein Ersatz für den Kampfsport vorhanden
      • Grund: Renovierung des Beyer-Baus
      • Nöthnitzer Halle/ Camp Dresden II
        • Halle gehört nicht mehr offiziell zur TU sondern der Landesdirektion
        • länge der Maßnahme ungewiss
    • FA Bubble-Fußball
      • Nichtbefassung
    • FA neue StuRa-PCs (3800€)
      • angenommen
    • FA Collegeblöcke StuRa-Design (12.000€)
      • vertagt
      • Anregung das Thema wieder in die FSR zu tragen, das heißt, das wir z.T. die Kosten für Blöcke tragen könnten, die unser Logo tragen würden (wird weiter unten unter FSR noch mal besprochen)
  • Senat
    • Senat und erweiterter Senat haben getagt.
    • Die Grundordnungsänderung wurde wieder einmal besprochen.
    • Sie enthält neben redaktionellen Änderungen auch andere wichtige Änderungsvorschläge:
      • Berufung von Open Topic (OT3) Professoren
        • Im Zuge der Exzellenz-Initiative wurden 10 OT3 Professuren ausgeschrieben.
        • Vom Ministerium wurde gewünscht, dass dies in die Grundordnung aufgenommen wird.
        • Der Rektor kann dann innerhalb von 5 Jahren 10 neue OT3 Professuren ausschreiben.
          • Läuft eine Professur aus, so wird diese vakant und geht von der jeweiligen Fakultät zurück an das Rektorat.
          • Der Rektor hat dann die Möglichkeit diese Professur neu zu verteilen. 
          • möchte er diese als OT3 ausschreiben, benötigt er die Zustimmung des Senats
      • ​​Möglichkeit verkürzter Berufungsverfahren
        • Es soll möglich sein, bestimmte Berufungen ohne Ausschreibung möglich zu machen.
        • darunter fallen auch unteranderem sogenannte Hausberufungen
      • Bereichsbildung
        • wird wohl eine Kann-Option werden
        • die bisherigen Fakultäten haben die Möglichkeit, Bereiche zu werden und damit neue Grundheiten der Uni zu werden
        • es bleibt jedoch auch die Möglichkeit, Bereiche im Sinne von wissenschaftlichen Einrichtungen zu bleiben. Dabei bleiben die Fakultäten Grundeinheiten und es gibt keinen Globalhaushalt für den Bereich, das Geld geht also weiter an die Fakultät

Studium

  • nichts

FSR

  • GEMA-Rechnung
    • der neue Rechnungsbetrag der GEMA-Rechnung für die Musikabende 10, 11, 13 und die Feuerzangenbowle 2015 beträgt nun 404,70 €
    • die eine Hälfte sind die gewöhnlichen GEMA-Gebühren, die andere Hälfte sind Kontrollkosten
    • Die Kontrollkosten müssen von den jeweiligen Veranstaltern getragen werden, die gewöhnlichen GEMA-Gebühren zahlt der FSR.
    • Franziska Wehrmann: Ich beantrage einen Finanzrahmen in Höhe von 202,35 € um die GEMA-Rechnung vom 22.07.2015 bezahlen zu können. Dieser Finanzrahmen ist als nachträglicher Beschluss zu verstehen, da die Daten der Veranstaltungen und somit das Rechnungsdatum in der Vergangenheit liegen. Dem Protokoll wird ein Brief des StuRa-Finanzers angehängt, der erlaubt in diesem Fall von der Forderung, Finanzbeschlüsse vor der Entstehung einer Zahlungsschuld zu fällen, abzuweichen.
    • Abstimmung über den Antrag:
      • Ergebnis: 9/0/0
      • ist damit angenommen
  • erste Diskussion zur Anzahl der Sitze
    • am 07.09. wird über die Anzahl der Sitze diskutiert
    • Bis dahin sollen sich alle Leute überlegen, ob sie sich aufstellen lassen möchten.
  • PowerPoint Template
    • Wir haben jetzt eine Vorlage für Präsentationen als .pptx
    • In der Owncloud > Dokumente > Zeitlos 

Veranstaltungen

  • ESE
    • Es sollen bitte alle Beschreibungen für die ESE-Veranstaltungen in die Kalender-Einträge eingetragen werden!

Sonstiges

  • nichts

 

Die Sitzung wurde beendet um 20:05 Uhr.

 

Unterschrift Protokollant:      __________________________________

 

Unterschrift Sitzungsleitung: __________________________________