Sitzungsprotokoll_2015_07_20

Datum: 
Montag, 20. Juli 2015
Sitzungsleitung: 
Fabian Köhler
Protokollant: 
Oscar Telschow

Anwesende

Gewählt Annika Schlögl, Carolin Arnsmeyer, Fabian Köhler, Franziska Wehrmann,  Jonas Golde, Jonathan Berthold, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Oscar Telschow, Sebastian Schmidt, Sven Brieden, Till Hanke, Timo Pfeiffelmann
Assoziiert Anna Franke, Andreas Otto, Christoph Steinacker, Merle Schröder, Moritz Richter, Henning Iseke, Felix Ott, Kerstin Kadritzke
Gast Birgit Hartenhauer, Alexandra Schröder
Entschuldigt Robert Janke, Sophie Koßagk
Unentschuldigt  
Ruhende Sitze Friederike Striezel

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 19:03
  • Sitzungsleitung nächste Sitzung: Kevin Krechan
  • Protokoll nächste Sitzung: Lukas Körber
  • Aufgabenverantwortlicher: Henning Iseke

 

  • Der FSR ist mit 12 stimmberechtigten Mitgliedern beschlussfähig.
  • Das Protokoll vom
    • 22.06.2015
      • Frage über Formulierung von Timo P.'s Aussage muss geklärt werden
      • Die Aussage wird entfernt, da sie nicht als wichtig erachtet wird
        • Mit dieser Änderung ohne Gegenrede beschlossen
    • 06.07.2015
      • Wurde bereits beschlossen
    • 13.07.2015
      • Fehler in Datum von beschlossenem Protokoll
      • vertagt
  • Post
    • es ist keine Post angekommen
  • Sind alle E-Mails beantwortet?
    • E-Learning
      • E-Learning support für Leute die ESE machen
      • "Tipps und Tricks rund um den Umgang mit OPAL"
      • die Benutzung von OPAL ist nicht geeignet, einen Vortrag zu füllen, da die Fachschaft Physik es kaum nutzt
  • Sitzungstermine für die vorlesungsfreie Zeit
    • Vorschläge: (3 Sitzungen)
      • 10.08.  abgelehnt
      • 19.08.  ohne Gegenrede beschlossen
      • 07.09.  ohne Gegenrede beschlossen
      • 25.09.  ohne Gegenrede beschlossen
      • Sitzungsbeginn immer 18 Uhr
    • ESE-Leute sollen sich nach dem 21.09. außerhalb einer Sitzung treffen
  • Protokolle müssen von Sitzungsleitung und Protokollant unterschrieben werden. Gerne nach der Sitzung, aber es ist sehr sehr wichtig. Vor allem die, die nächstes Semester nicht mehr da sein werden müssen das unbedingt HEUTE machen. Also rennt nicht weg.

Studentische und akademische Selbstverwaltung

 

  • Studienbotschaft (Birgit H., Alexandra S.)
    • Studieninformationssystem (SINS) ist Datenbank zur Informierung von Schülern über Studiengänge
    • Studienbotschafter (von jetzt an StuBoScha) sind Ansprechpartner
      • sollen in SINS integriert werden
    • Beispiel als Bild vorgelegt
    • Es werden StuBoSchas aus FSRen gesucht, die die bisherigen StuBoScha ablösen soll
      • Haben Erfahrung mit Beratung von Studenten
      • Könnten neue Studenten vor Antritt des Studiums kennen lernen
      • wird als positiv aufgenommen
      • Sebastian S. übernimmt die Aufgabe
    • Soll Studiengängen ein Gesicht geben (Plan: eine Person pro Studiengang)
    • existiert seit 2010
    • Man findet das SINS wenn man die Studiengänge sucht
    • wird in Zukunft auf der Startseite erscheinen
    • Verpflichtungen
      • man soll ein Gesicht und eine Mailadresse haben
      • alle Studienbotschafter sollen sich 1 bis 2 mal im Jahr treffen
      • StuBoScha für Lehramt geplant
    • Richtet sich in erster Linie an Bacheloranfänger, kann aber auch von Masterstudenten genutzt werden
    • Lehrämtler können erreicht werden, wenn wir den StuBoScha Lehramt stellen
  • StuRa 02.07.2015 - Nachtrag
    • Wahlen und Entsendungen:
      • Entsendung Rico Hickmann ins Referat Integration behinderter und chronisch
        kranker Studenten
      • Entsendung Anastasia Sibirtseva in die Kommission Umwelt
      • Entsendung Sebastian Jordan ins Referat politische Bildung
      • Wahl von Thomas Schmalfuß in den LSR der KSS
    • Antrag von Matthis Leicht zur Studienbürobildung
      • „Der Studentenrat der TU Dresden fordert die Universitätsleitung auf, die Akteure der Bereichsbildung im Sinne des Zukunftskonzeptes einzuwirken, so dass diese die Vertreter der Verfassten Studentenschaft in die Bereichsbildung, insbesondere in die Ausgestaltung der Studienbüros, einbeziehen.“
      • beschlossen und es wird eine Stellungnahme der GF erarbeitet
      • es gab schon Rückmeldung des Rektorats
        • sie würden uns informieren
  • StuRa 16.07.2015
    • Integrale: Implementierung studium generale
      • Das Integrale möchte in allen Studiengängen ein studium generale Modul einführen
        • bereits ausgearbeitet und dem StuRa vorgelegt
      • Anregung an die FSRe
      • Physik hat etwas ähnliches schon im AQua-Modul
      • Vorschlag eines Moduls wurde gezeigt, das schon rechtlich geprüft wurde
    • Wahlen:
      • Sandra Decker wurde ins Referat Studieren mit Kind entsandt
      • Claudia Meißner wurde zum GF Soziales gewählt  
    • Berichte:
      • Planung eines Lehrgangs zur Erlangung eines Hygieneausweises
        • gilt ein Leben lang
        • wäre auch für die ZaPF nicht schlecht
        • verpflichtend, wenn man Essen ausgibt
    • Bubble Fußball
      • vertagt, da unbeantwortete Fragen
  • Franziska W. und Sven B. kommen zur nächsten StuRa-Sitzung mit
  • Vernetzungstreffen
    • Wir richten das nächste Vernetzungstreffen aus 23.10
      • Hilfe ist willkommen
      • im Physikgebäude (Hörsaal)
      • Grillen auf der Trefftzwiese
    • Referat Vernetzung wird ausgearbeitet
      • gab zum Thema bereits ein Treffen
      • diesen Mittwoch gibt es wieder ein Treffen, in dem der Aufgabenbereich geklärt werden soll
        • Beginn 18:30
        • StuRa-Baracke
    • StAV hat sich vorgestellt
      • studentische Arbeitsvermittlung
    • Vernetzungstreffen erzeugt gemischte Gefühle
  • CrimeCampus Helfergrillen fand diesen Samstag statt
    • CC soll langfristig mehr in die Hände der FSRe gegeben werden
      • HowTo auf unserer Webseite
  • Fakultätsrat
    • SO (Studienordung) Höheres Lehramt, Psychologie und Physik wurden beschlossen
    • Dank an Herrn Kobel, Melanie R. und Sebastian S. für ihre Arbeit
    • die Berufungsvorschlag W2-Professur Organische Halbleiter, W3-Professur Festkörperphysik und W3-Professur Strukturphysik und korelierter Magnetismus wurden angenommen
    • Außerplanmäßige Professur für Professor Bäcker (bringt nur den Titel und soll die Stelle besetzen, damit sie nicht wegfällt)

Studium

  • Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit
    • Doodle wird eingerichtet
  • Lehrpreis
    • es kamen 3 Mails von bzw. über Annika S.
      • Wollen wir einen Sebastian Radke für den Lehrpreis vorschlagen wollen
        • braucht den FSR zur Unterstützung
        • Antrag von Lukas K.: Der PFSR soll das Schreiben von Herrn Cuniberti und Herrn Leo unterzeichnen, welches Herrn Radke für den Lehrpreis der TU Dresden vorschlägt.
          • ohne Gegenrede angenommen
  • Nachteilsausgleich
    • Studenten müssen ihren Nachteilsausgleich jedes Semester bei Frau Spiller beantragen
      • ein Student hat uns angeschrieben
    • Vorschlag: einmalige Beantragung pro Studium 
    • Richtigstellung: Nachteilsausgleichsanträge werden i.A. nicht von Frau Spiller bearbeitet
    • bei den Informatikern soll es (angeblich) möglich sein, einmalig zu Beginn des Studiums Nachteilsausgleich zu beantragen, sodass er jedes Semester immer wieder genehmigt wird -> Sebastian S. fragt mal nach
  • SO Bachelor
    • neue Prüfungslängen der Mathematikprüfungen im Bachelor
      • siehe letztes Protokoll
    • derzeitige Prüfungsmodalitäten für Mathe (von Herrn Schuricht)
      •  man geht in den Raum, zieht zufällig eine Frage aus und referiert 10min darüber
      • dieses Vorgehen wird als sehr problematisch angesehen
        • Themen sind unterschiedlich wichtig
        • Randthemen haben für das Studium weniger Bedeutung, sind aber schwerer zu referieren
      • Vorschlag: Man soll 2 Fragen ziehen
    • mündl. Prüfung fortgeschrittene Analysis (4. Semester)
      • Mathematik hat Finanzierungs- und Umsetzungsprobleme
      • können wir wie bei den Übungen in den ersten 2 Semestern finanziell unterstützen
        • soll sich an Studiendekan wenden
      • soll als mündliche Prüfung beibehalten werden
  • Quanten II-Thematik wird von Herrn Kobel an nächsten StuGaKo (Studiengangskoordinator) weitergeleitet

FSR

  • Kaffeemaschine
    • vertagt
  • GEMA-Brief
    • uns hat eine Rechnung von der GEMA erreicht
    • Antwortbrief wurde mit juristischer vom StuRa-Finanzer Hilfe verfasst und wird an GEMA übermittelt
    • Rahmenvereinbarung StuRa-GEMA scheint sinnvoll
      • wird besprochen
    • Kosten für fehlende Anmeldung bei GEMA werden von Organisierenden Personen getragen
  • Materialverleih
    • im Netz steht nicht die aktuelle Variante unserer Ausleihkonditionen
    • Timo P. Übernimmt die Aufgaben des Materialverleih bis August, dann Moritz R.
    • Sebastian S. beantwortet zur Zeit einige Anfragen

Veranstaltungen

  • Sommeruni am 23.07.
    • Anmeldeschluss 21.07.
    • Fabian K. beantragt einen Finanzrahmen in Höhe von 40€ für die Teilnahme an den unserer Vertreter an der Grillveranstaltungen der Sommeruni.
    • Wer möchte mit?
      • 8 Personen
      • Marius W. schreibt eine Mail
  • ESE Finanzrahmen
    • Felix Ott beantragt einen Finanzrahmen in Höhe von 1200€ zur Vorbereitung, Transport und Ausrichtung der Erstsemestereinführung im WS 15/16
      • Summe wie im letzten Jahr
      • 1000€ ESE-Fahrt
        • Einnahmen durch Teilnehmerbeiträge ca. 500€
      • 4*25€ Preise
        • KEINE SÜSSIGKEITEN UND/ODER LEBENSMITTEL
      • 100€ Exit Kuschelecke
      • formale Gegenrede
      • (13/0/0) - angenommen
    • Termine sind online, aber intern
      • Beschreibungen sollen eingefügt werden
      • nach HowTo setzen
      • Deadline: nächste Sitzung
  • FachschaftsRADtour
    • wurde aufgrund mangelnder Beteiligung und schlechter Wetterprognosen abgesagt
    • zweite erste FachschaftsRADtour findet im Rahmen der ESE statt
    • neuer Anlauf im SoSe 2016
      • deutlich früher im Semester
  • Cophi and Pi
    • lief gut
    • Milch ist übrig
    • Cappuchino im FSR
      • 50ct pro Pad
    • kann gerne in kommenden Semestern wiederholt werden
  • Klausurtagung soll bei nächster Sitzung besprochen werden

Sonstiges

  • Franziska W. sammelt die Teilnehmerbeiträge der Klausurtagung ein
    • 35€ pro Person
  • Protokolle müssen unterschrieben werden

 

Die Sitzung wurde beendet um 20:33 Uhr.