Sitzungsprotokoll_2015_07_13

Datum: 
Montag, 13. Juli 2015
Sitzungsleitung: 
Sebastian Schmidt
Protokollant: 
Kerstin Kadritzke

Anwesende

Gewählt Annika Schlögl, Carolin Arnsmeyer, Fabian Köhler, Franziska Wehrmann, Jonas Golde, Jonathan Berthold, Kevin Krechan, Lukas Körber, Marius Walther, Oscar Telschow, Sebastian Schmidt, Sophie Koßagk, Sven Brieden, Till Hanke, Timo Pfeiffelmann
Assoziiert Anna Franke, Christoph Steinacker, Felix Ott, Henning Iseke, Kerstin Kadritzke, Merle Schröder, Moritz Richter,  Sebastian Molatta, Tom Gottschalk
Gast Christoph Schlecht, Claudia Meißner
Entschuldigt Till Hanke, Timo Pfeiffelmann
Unentschuldigt Robert Janke
Ruhende Sitze Friederike Striezel

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 19:03
  • Sitzungsleitung nächste Woche: Fabian Köhler
  • Protokoll nächste Woche: Oscar Telschow
  • Aufgabenverantwortlicher: Henning Iseke

 

  • Der FSR ist beschlussfähig mit 10 Mitgliedern
  • Das Protokoll vom 22.06.2015
    • Robert sollte Änderungen eintragen
    • vertagt
  • Das Protokoll vom 06.07.2105
    • beschlossen
  • Post
    • "Dresden isst bunt", wir wurden eingeladen, ist jedoch veraltet (10.6.)
    • Einladung zum FSR Vernetzungsspieleabend am 11.6., veraltet
    • Rechnung Getränke Richter für Anlieferung am 2.6. (Trefftzgrillen), kann ignoriert werden
  • Sind alle E-Mails beantwortet?
    • Ausschreibung (24.6.)
    • Springer: Erstitüten, Fabian K. meldet sich da
    • Stipendienbewerbung unter Masterstudenten, wird ausgehangen und angeworben
    • weitere Mails siehe später

Studentische und akademische Selbstverwaltung

  • StuRa
    • ​verschoben um eine Woche
  • Entsenden von Claudia Meißner zur Wahl als Geschäftsführerin Soziales, da der FSR MW 3 reguläre Sitze hat und bereits 2 GF entsendet hat, ein FSR kann nicht mehr als 5 Vertreter haben 
    • bei Interessenkonflikten würde Claudia Meinung vom FSR Physik annehmen
    • Antrag auf Entsendung von Claudia Meißner als GF Soziales in den Stura
      • ohne Gegenrede angenommen
      • entsandt
  • Sommeruni (Einführung für  künftige Studenten), Anmeldung bis zum 14.07., Felix, Fabian K. und weitere gehen hin

Studium

  • Infoveranstaltung Nebenfach 3. Semester
    • Herr Kobel fragt, ob es Bedarf gibt
    • Ja, aber kein Beitrag vom FSR
    • FSR Mitglied mit entsprechendem Nebenfach geht hin und beantwortet Fragen der 2. Semester
  • Nachteilsausgleich bei den Informatikern
    • Timo Pfeiffelmann und Sebastian Schmidt sind nicht da, verschoben
    • muss jedes Semester neu beantragt werden, bei Infos einfacher, soll auch so für den Physik FSR umgesetzt werden
    • Sebastian Schmidt hat nachgefragt, keine Rückmeldung bislang
  • Studiengangsevaluation noch nicht ausgewertet
  • Mathemodul 1. Semester Bachelor
    • Prüfungslängen
    • Sebastian S. hat mit dem Studiendekan Mathematik Prof. Walter diesbezüglich telefoniert: 
      • 90 Minuten PVL Ana (60 min wird auch nochmal in der StuKo Mathe diskutiert)
      • 150 PL Ana bestätigt
      • 90 PL LAG bestätigt (dazu gab es leider keine Rückmeldung, weder von Prof. Walter noch jmdem. vom Inst. f. Algebra)
    • Vereinbarung bei gleicher Prüfungslänge wie Mathematiker (PVL + PL Ana) soll abgeschlossen werden; wir wollen entweder weniger Aufgaben bei gleicher Zeit oder einen besseren Bewertungsmaßstab
      • Dies würde unsere geringere Anzahl an Creditpoints im Vgl. zu den Mathematikern rechtfertigen
      • Dazu Hr. Kittel: gängige Praxis, formloses Blatt mit Unterschriften von Studiendekanen genügt zur Fixierung

FSR

  • Wahl eines stellvertretenden Finanzers
    • Da Till H. die Uni wechselt, brauchen wir einen neuen stellvertretenden Finanzer
    • Fabian K. hatte dies kommissarisch übernommen
    • es sollte dennoch eine richtige Wahl stattfinden und geschaut werden, ob nicht vielleicht jemand anderes diesen Posten übernehmen möchte
    • es wird auch ein neuer Finanzer benötigt, da Franziska W. würde diesen Posten nächste Legislatur nicht übernehmen
      • ​Christoph S. stellt sich zur Wahl auf, würde auch das Amt des Finanzers übernehmen
      • Fabian K. würde sich nicht als Finanzer bewerben, wenn Christoph S. sich bewirbt
        • Fabian K. als Stellvertretender ist auch sinnvoll, um Arbeitsbelastung für Fabian K. zu reduzieren, aber gleichzeitig den neuen Finanzer anzuleiten
        • Auswirkung auf ZaPF nicht absehbar, Fabian K. würde neben ZaPF Finanzer auch FSR Finanzer übernehmen
          • Wahlausschuss Claudia M., Sebastian M., Moritz R.
            • Christoph S. gewählt mit 12/0/1
        • Die Frage ist, ob es sinnvoll ist, dieses Amt einem Unerfahrenen zu überlassen (Gefahr vor Absprung)
          • Jemand neues könnte angelernt werden, Fabian K. dann als Finanzer
      • Franziska W.  macht noch Finanzprüfung, FZB und WNF
        • Sinnvoll wenn der neue stellvertretender Finanzer dabei ist
  • Klausurtagung
    • ZK: Informatiker wollten eine KIF in Dresden machen, Stimmung der Hauptverantwortlichen Informatiker nicht überzeugend, FSR Informatik würde allerings nur eine KIF machen, wenn sie diese mit uns zusammen machen können 
      • wäre nicht abzusehen gewesen, ob es gut läuft, Synergieeffekte auf unserer Seite sehr gering
      • Unterschied zu Aachen: Mathe, Physik und Info waren dort ein gemeinsamer FSR
      • Kontakt zum FSR Info nicht genug vorhanden
      • Kevin K. übernimmt die Absage an die Informatiker
    • Musterprotokoll für Praktikum Fehleranalyse wird erstellt (Lukas)
    • Jahresplan für FSR wurde erstellt (noch nicht ganz vollständig)
    • Bachelor-Taskforce
      • Herrn Brose wird ein neues Konzept für die Programmiervorlesung im ersten Semester vorgelegt, StuKo
        • Professoren sollen frühzeitig eingebunden werden
        • Blockseminar über 1-2 Wochen
        • Programmieren soll damit aus dem ersten Semester
      • dazu: 1 SWS Rechenmethoden, die abwechselnd aus Tutorium/Vorlesung bestehen (Also insgesamt 2 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung)
        • Im Tutorium werden Aufgaben vorgerechnet, optionaler als Übung
        • Anzahl an Creditpoints wurde bemängelt
        • Sebastian S. leitet Konzept an Herrn Kobel weiter
      • Aufgabe der StuKo
      • Brückenkurse
        • evtl. Tutorium Angebot vom FSR (Fabian K.)
      • Quanten 2 ins 5., TUS ins 6. Semester
        • Quanten 2 anderes als bei anderen Unis, erst im Master, gehört nicht in den Bachelor, Bologna-Reform: Es muss ein unproblematischer Wechsel zwischen Universitäten gewährleistet sein
          • erleichtert aber den Master Dresden
          • Quanten 2 nimmt Dinge aus TUS vorweg, sinnvoll
          • Masterstudenten können Wissen auffrischen
            • ist notwendig
            • wäre zusätzliche Belastung
              • es ist jedoch genug Zeit im Master, notfalls vorlesungsfreie Zeit, Master fördert Selbstständigkeit
          • Bologna: Wechsel zwischen Unis soll möglich sein
          • vielen fehlt auch TUS oder Kern-und-Teilchen
          • Studienqualität vom Bachelor im Vordergrund, Master ist nicht so voll, als dass es nicht möglich wäre, dies nachzuholen, Alleinstellungsmerkmal würde verloren gehen
          • Anpassung nicht notwendig, Lehre sollte nicht eingeschränkt sein, um sich anzupassen
        • GO Antrag auf Schließung der Redeliste
          • 6/6/1 abgelehnt
        • Bologna-Konform? wichtig fürs Studium/ Ausbildung? Workload zu hoch?
          • Quanten 2 Arbeitsbelastung zu hoch
          • Quanten 2 kann auch im WS gehört werden
        • angeblich haben die wenigsten Masterstudenten ein Problem mit der Situation
        • sollte nicht nur Quanten 2 betreffen, auch Kern- und Teilchen
        • GO-Antrag auf Schließung der Redeliste
          • ohne Gegenrede angenommen
        • weiteres Vorgehen: Masterstudenten befragen, am Ende des kommenden Semesters, Kobel Bescheid sagen
  • GO-Antrag auf Verlängerung der Sitzungszeit
    • 5/7/0, keine Verlängerung der Sitzungszeit
  • Mit dem FSR bist du garantiert jederzeit aktualisiert!
    • Über Veränderungen sollte schneller informiert werden
    • Logoerneuerung auf Aushängen umsetzten
    • Sprechzeiten auf Aushängen umsetzen
  • Kaffeemaschine
    • wird verschoben
  • Bollerwagen
    • Rad muss repariert werden
    • Christoph: nach Vollgummireifen umschauen

Veranstaltungen

  • Fahrradtour
    • bitte nochmal ansagen
    • Folien liegen im FSR
    • Facebookveranstaltung anwerben
  • ESE
    • vertagt
  • ​Coφ and π
    • Kaffeepads übrig, werden verwendet

Sonstiges

  • Annika hat Geburtstag
    • herzlichen Dank an Captain Obvious​

 

Die Sitzung wurde beendet um 20.30 Uhr.