Prüfungsprotokoll 5393
Fach Theoretische Physik bei Prüfer Prof. Stöckinger




























ID 5393
Prüfung für Master
Fach Theoretische Physik
bei Prüfer Prof. Stöckinger
Beisitzer Dr. Hyejung Stöckinger-Kim
Fachsemester 1
Datum der Prüfung 16.03.2020
Bei Prüfer gehörte Veranstaltung QFT, SM, Theo
Vorbereitung auf die Prüfung Kosmologie und ART kurz durchgearbeitet, aber auf die Prüfungsthemen fokussiert. Hauptsächlich wurden Themen in einer Gruppe diskutiert.
Dauer der Vorbereitung 3 Wochen, jeweils ca 4 Stunden
Art der Vorbereitung Gruppe
Allgemeine Tipps zur Vorbereitung Man sollte die Basics schon nicht komplett ignorieren.
Verwendete Literatur Vorlesungsskript
Wie verlief die Prüfung? Ich hab mich am Anfang beim Doppelspalt sehr verwirrt und das hat mich aus dem Konzept gebracht. Er hat aber versucht so gut wie es geht zu helfen.
Man hat selbst aber kaum Einfluss auf die Prüfung und die längeren Herleitung die man zur Vorbereitung durchgearbeitet hat wurden nur mündlich abgefragt. Wahrscheinlich weil er merkt, dass man sich darauf vorbereitet hat.
Zum Schluss war keine Zeit mehr da um viel zu Drehimpulsen zu machen.
Wie reagiert Prüfer, wenn man die Frage nicht gleich beantworten kann? Er ändert die Frage auch leicht um, wenn man nicht versteht, was gemeint ist. Wenn man auf etwas nicht kommt, dann überspringt er es später um nochmal drauf zurück zu kommen, wenn es evtl wieder passt. Sonst erzählt er auch kurz die Antworten, die er hören wollte.
Kommentar zur Benotung Die Benotung ist "nur" eine 2.0. Sie ist aber super fair, ich hab mich einfach groß verrannt.
Welche Fragen wurden konkret gestellt?

Themen: Pfadintegrale, SSB, Drehimpulse


Pfadintegrale

- Formalismen und Bewegungsgleichungen in der klassischen Mechanik

- Wieso ist der Hamilton nicht immer die gesamte Energie

- Was sind die Quantenmechanik Postulate?

- Wann ist Hamilton gut, wann ist Lagrangefunktion gut? (Lagrangefunktion ist eichinvariant)

- Wie funktioniert das Heisenbergbild?

- Vergleich von klassischen und QM Bewegungsgleichungen

- Wie funktioniert das Doppelspalt-Experiment?

- Was sind in dem Zusammenhang Wahrscheinlichkeiten, Wahrscheinlichkeitsamplituden und Wellenfunkionen?

- Über Doppelspalt Pfadintegrale begründen ("Die Herleitung die jeder auswendig gelernt hat")

- Wie kann man die Wahrscheinlichkeitsamplitude genau herleiten?


SSB

- Was versteht man unter SSB?

- Was ist sind Unterschiede und Beispiele zwischen diskreter und kontinuierlicher Symmetrie?

- Schreiben Sie 2 Lagrangedichten auf, einmal mit globaler, einmal mit lokaler Eichinvarianz (einmal die einfache, einmal die mit D_\mu mit der Eichtransformation)

- Was kann man bei der ersten Lagrangedichte sehen, wenn man sie mit h und \theta umparametrisiert (nur kurz erklärt mit E.L. und den darausfolgenden Dispersionsrelationen)

- Sieht die Dispersionsrelation für Theta immer so aus oder ändert es sich für große "k"? (Ja, weil quadratische Näherung gilt nur für kleine k)

- Wieso gibt es bei der zweiten keine Goldstonemode (Theta kann man beliebig umeichen)

- Gibt es bei dem Supraleiter einen Masseterm von den Photonen? (ich hab kurz die Herleitung von den Londongleichungen skizziert mit m_\gamma = 1/\lambda, aber er wollte: quadratische Terme in Lagrangedichten führen immer zu Massentermen. Kann aber auch sein, dass er das aufgrund von der QFT Vertiefung akzeptiert hätte)

- Wie interpretieren wir das beim Higgsmechanismus?


Drehimpulse

(Hier war die Zeit sehr voran geschritten)

- Wie ist ein Drehimpuls so allgemein wie möglich definiert?

- Nennen Sie irgendeine Gleichung (SGL, Pauli, Dirac) und leiten Sie daraus den Drehimpuls her. (Hab mit Dirac angefangen und dann kam:)

- Was sind die Gamma-Matrizen?

- Was sind die ausschlaggebenden physikalischen Eigenschaften der Paulimatrizen?