Prüfungsprotokoll 1449
Fach Theoretische Physik bei Prüfer Prof. Carsten Timm

























ID 1449
Prüfung für Master
Fach Theoretische Physik
bei Prüfer Prof. Carsten Timm
Fachsemester 1
Datum der Prüfung 14.02.2017
Bei Prüfer gehörte Veranstaltung Theoretische Mechanik, Quantentheorie II
Vorbereitung auf die Prüfung Masterthemen: Pfadintegrale, Bose-Einstein-Kondensat, Supraleitung
Verwendete Literatur Quanten I Skripte von Ketzmerick und Lehramtskript von Timm, Thermodynamik und Statistik Skript von Schmidt, Quanten II Skript von Timm, Masterthemen Skript von Vojta
Wie verlief die Prüfung? es werden relativ allgemeine Fragen gestellt, zu denen man dann etwas erklärt. Im Lauf des Gespräches werden dann konkretere Fragen gestellt.
Wie reagiert Prüfer, wenn man die Frage nicht gleich beantworten kann? Gibt Hinweise, bis man selber auf die Lösung kommt.
Kommentar zur Benotung Sehr fair
Allgemein zur Prüfung und Prüfer Sehr angeneme Atmosphäre.
Welche Fragen wurden konkret gestellt?

- Nenne Experimente, die der klassischen Physik widersprechen, was folgt aus diesen Experimenten



- Bohr-Sommerfeld: Postulate und Bohr-Sommerfeld-Quantisierung (was geschieht bei mehr als einer Dimension, Beispiel harmonischer Oszillator)



- Welche Bedingungen müssen Operatoren in der Quantmechanik erfüllen



- Unitäre Operatoren (Beispiele: Drehung, Zeitentwicklungsoperator (Allgemein und für zeitunabhängigen Hamiltonoperator))



- Pfadintegral (Herleitung, Semiklassische-Näherung (warum ist Annahme, dass nur klassischer Pfad und leichte Schwankungen hier eine Rolle spielen sinnvoll?))



- aus Zustandssumme für Bose Einstein Kondensat die Bose Einstein-Verteilung herleiten, was passiert mit <N> für T --> 0, wovon hängt das Alpha in der Zustandsdichte ab, Bose Einstein-Verteilung in spektraler Energiedichte bei Plankscher Hohlraumstrahlung (erklären wieso kein chemisches Potential vorkommt)



- relativistische Quantentheorie (welche Gleichungen, Klein Gordon : wie Koppelt man Potential an, Klein-Paradoxon)