Prüfungsprotokoll 1372
Fach Mathematik II bei Prüfer Kalauch


































ID 1372
Prüfung für Bachelor
Fach Mathematik II
bei Prüfer Kalauch
Beisitzer unbekannt
Fachsemester 4
Datum der Prüfung 04.10.2016
Bei Prüfer gehörte Veranstaltung Mathe 2
Vorbereitung auf die Prüfung Null im Semester, 1 Woche Stoff entspannt probiert den Stoff zusammenzufassen und im Endeffekt sinnlos abgeschrieben, 1 1/2 Wochen Stoff mit Skript gelernt und Stoff durchgegangen, 1/2 Woche Prüfungsfragen angeschaut und Stoff bei Bedarf vertieft
Dauer der Vorbereitung eff. 2 Wochen, 4h pro Tag
Art der Vorbereitung Anfang allein, dann mit Partner
Allgemeine Tipps zur Vorbereitung Wie gesagt, habe ich für mich festgestellt, dass ein allg. Zusammenfassen schwer ist. Besser gleich Prüfungsfragen angucken und danach gehend die Antworten raus schreiben. An sich reicht es völlig aus, die bereits gestellten Fragen und Beweise zu können. Wichtig nur, dass man wirklich alles kann, also Def.bereiche, zugehörigen Begriffserklärungen usw. Auch heißt wissen nicht wissen, hier kommt es sowohl auf Verstehen als auch auf schnelles fehlerfreies Wiedergeben an, was mir persönlich schwer fiel, vermutlich hätte da eine Woche mehr Lernen nicht geschadet.
Verwendete Literatur Skript von 2014
Wie verlief die Prüfung? Frau Kalauch und Beisitzerin waren entspannt wie beschrieben. UM und GDGL kamen Themen dran die ich gut konnte, somit hatte ich schnell keine Panik mehr. Bei meinen chronischen Verhasplern und Notationsfehlern waren sie sehr nachsichtig. Bei einem Blackout bezüglich der Lipschitz-Stetigkeit und anderen Fehlern wurde mir gerne geholfen, solange zu erkennen war, dass ich es eigentlich wusste. HR war okay, hätte mir ein paar andere Fragen gewünscht. Funkt.theorie war wieder easy.
Wie reagiert Prüfer, wenn man die Frage nicht gleich beantworten kann? Da ich eher Kleinigkeiten auf Anhieb nicht wusste, wurde ruhig nachgefragt, meistens kam ich dann drauf. Auch bei Nichtwissen wird einem das Gefühl gegeben, dass das nicht tragisch ist O:-)
Kommentar zur Benotung 1,7. Völlig zufrieden. Hätte meinem Rumgestottere auch eine 2,7 geben können...
Allgemein zur Prüfung und Prüfer Eine der wenigen Prüfungen, wo man rel. leicht eine gute Note bekommt, gleichzeitig braucht man auch seine Zeit um das nötigste zu können, daher lohnt sich hier der Einsatz doppelt.
Was war schwierig an der Prüfung? Nichts zu verwechseln, seltene Grundlagenfragen
Welche Fragen wurden konkret gestellt?
  • UM:
    • Def. UM , dazu Diffeomorphismus
    • Äquivalente Darst., spez. Parameterdarst., dazu reguläre Abb.
    • Tangentialräume und Basis diese
  • GDGL:
    • Satz von P.L mit Beweis, dazu B.F. und kontrahierende Abb.
  • PDE: (->Distributionen)
    • Schwarzraum D  (hier Frage nach Art der Konvergenz -> gleichmäßg) und Distributionen
    • schwache Lösung
    • Grundlösung und wozu nütlich (->durch Faltung schwache Lösung), 
    • Schwarzraum S, Ableitungen von Fourier-Trafos.
  • HR:
    • Def. komp. Operator
    • Spektrum komp. Operatoren
    • Beweis warum Null im Spektrum
    • Spektraltheorem sowohl für kompakte als auch nicht kompakt
    • dazu im spezielllen Spektralschar, Eigentschaften dieser , Riemann-Stieltjes-Integral
  • FT:
    • Satz von Liouville mit Beweis