Sitzungsprotokoll_2018_06_25

Datum: 
Montag, 25. Juni 2018
Sitzungsleitung: 
Fenja M. Staal
Protokollant: 
Paul Petzold
 
Sitzungsleitung Fenja M. Staal
Protokollant Paul Petzold
Sitzungsanfang 19:05 Uhr
Sitzungsende 20:10 Uhr
Anwesende
Gewählt Fenja Marie Staal, Helena Kschidock, Henning Iseke, Jennifer Christbaum, Lukas Körber, Mirja Granfors, Paul Petzold, Stefanie Baginski, Tim Kaltofen
Assoziiert Lukas Keller, Bernhard J. Lütgert, Julius L. Quasebarth, Bertolt Schirmacher, Cindy Jankowski, Fabian Köhler, Chrisoph Steinacker
Gast  
Entschuldigt Sebastian Schmidt, Lydia Christiane Neumann
Unentschuldigt Patrick Ufer
Ruhende Sitze  

Der FSR ist mit 9 von 12 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.

Formalia

Sitzungsleitung nächste Sitzung Mirja
Protokoll nächste Sitzung Henning
Aufgaben- und Beschlussverantwortlicher Helena

Nicht beschlossene Sitzungsprotokolle

  • 2018-05-14 Sitzungsprotokoll
    • ohne Gegenrede angenommen

  • 2018-05-28 Sitzungsprotokoll
    • vertagt

  • 2018-06-04 Sitzungsprotokoll
    • vertagt

    • Lukas Kö. trägt unklare Begriffe aus dem Stuko-Bericht nach.
  • 2018-06-18 Sitzungsprotokoll
    • vertagt

Aufgaben von letzter Woche

@Bertolt: überlegen ob du zum Workshop für Mentoring- und Buddyprogramme am 26 Juni gehst (es gab eine Mail dazu)

@Basti: Antrag vorbereiten dazu wie wir es mit assozierten Mitgliedern im Verteiler machen wollen

@Lydia: Science meets Humanities (Sommerfest) auf Facebook teilen

E-Mails

Einladung Vernetzungstreffen 18.06.2018

Vernetzungstreffen findet am Freitag, den 29.06. um 15 Uhr bei den Bios statt.

  • Fenja geht hin, weitere Interessenten sollen sich melden
Ersti-Tüten zum WS 18/19 20.06.2018

CampusApp-Team fragt, ob sie Einleger in unsere Erstitüten legen können.

  • Wir hatten uns bei vorherigen Diskussionen gegen solche Einleger entschieden
Beginn der 3. Bachelor-Master-Umfrage von ZaPF und jDPG 18.06.2018

Die Bachelor-Master-Umfrage hat begonnen und die Fachschaften wurden gebeten diese zu verbreiten.

  • Der FSR möchte die Umfrage bewerben. Die Öffentlichkeitsarbeit (ÖA) kümmert sich.
5th MPL Autumn Academy "The Physics of Light" 21.06.2018

Vom 09. bis 12. Oktober findet die fünfte MPL Herbstakademie (5th MPL Autumn Academy) für Bachelor- und Masterstudenten in Gößweinstein statt.

Einladung zur Deutschen Physikerinnentagung 2018 21.06.2018

Vom 27. - 30.09.2018 findet die 22. Deutsche Physikerinnentagung in Oldenburg statt. Um möglichst viele Interessierte zu erreichen, wird um Mithilfe gebeten.

  • Der FSR möchte die Umfrage bewerben. Das soll mit im den nächsten Newsletter geschehen.
Informationen aus dem Studienbüro 22.06.2018

Sehr geehrte FSR Vertreter,

auf diesem Wege die konkrete Einladung für kommenden Freitag: Ich würde mich freuen, wenn wir uns ab 14 Uhr im Studienbüro treffen könnten. Raum WIL A 306.

Herzliche Grüße

Peer Kittel

  • Tim empfiehlt stark eine Teilnahme am Treffen. Es soll um Informationen zum aktuellen Stand im Studienbüro gehen.
  • Eventuell kann Basti da hingehen. Zur Not kann auch Fenja zum Treffen gehen.

Post

  • Werbung für eine Summerschool in Greifswald
  • Werbung im FSR enthält z.T. Plakate für Veranstaltungen wie 'Science meets Humanities'
    • Julius hängt die Plakate auf.

Studentische und akademische Selbstverwaltung

Ankündigungen

  • Donnerstag, 28.06.2018 ist die nächste Sitzung des StuRa. Es ist eine kurze Sitzung angekündigt

Fakultätsratssitzung

  • AM 20.06.2018 war die 6. Sitzung des Fakultätsrats Physik.
  • Einem Stukovorschlag folgend wurde ein Beschluss für einen Lehrauftrag gefasst: Ab dem Wintersemester findet die fakultative Veranstaltung 'Datenauswertung im Praktikum' statt.
  • Der Trefftzbau ist nach oben undicht und wird deshalb im Sommersemester 2019 überarbeitet. Das kann bis ins Wintersemester 2019/20 andauern
    • Das bedeutet Probleme für Musikabende und Lehrveranstaltungen.
  • Es gibt neue Auflagen zum Promotionsgeschenen.
    • Info: Frau Theinert geht in absehbarer Zukunft in in Ruhestand. Mit neuer Software und zukünftiger Nachfolge von Frau Theinert soll das Promotionsverfahren übersichtlicher werden.
    • Zulassungen zur Promotion: Auch Absolventen der Biologie, Chemie, Ingenieurswissenschaften können gegen Auflagen promovieren. Richtlinien wurden im Gremium diskutiert und ein Dokument mit sinnvollen Richtlinien wird von Prof. Timm erarbeitet.
  • Die Frage nach dem Besitzer des Flügels im B-Flügel wurde thematisiert.
    • Laut Prof. Laubschat, der 1993 in Dresden begann, wusste damals schon keiner, wem der Flügel gehört.
    • Grafströms weiß, dass sein Vorgänger Keller von oberster Ebene auch nichts weiß.
    • Kay Schomburg wurde als Ansprechpartner in der Verwaltung genannt.
    • Scheinbar: Der Flügel wurde in den 70ern durch die Physik angeschafft und von engagierten Studis regelmäßig gestimmt. Woher die finanziellen Mittel dafür kommen, ist nicht bekannt.

Senatssitzung

  • Am 13.6. war Senatssitzung.
  • Zukunftslabore sind abgeschlossen und die erhobenen Daten werden noch ausgewertet.
  • Santander sponsert für 3 mrd. € in 1500 Unis u.a. Deutschlandstipendien in Dresden.
  • Der Rektor hat in Spanien den spanischen König getroffen.
  • Es gibt am Rektorat aktuell eine Ausstellung, deren Besuch laut studentischem Senator empfehlenswert ist.
  • Bewerbungsfrist für Deutschlandstipenien sind offen.
  • Studiendokumente werden in Rücksprache mit Sächsischem Ministerium für Kultus überarbeitet.
  • Es gibt nun einen zweiten ordentlichen Bereich gemäß Bereichsordnung: GSW (Geistes und Sozialwissenschaften.

Studium

  • Ein Lehramts-Studi fragte nach teilweise englischsprachigen Veranstaltungen in seinem Studium, wenn auch im Zweitfach (mutmaßlich Chemie). Vom FSR wurde empfohlen, dass er sich an den Dozenten wenden sollte, inwiefern die englischsprachigen Inhalte prüfungsrelevant sind.

FSR

Finanzielle Lage

  • Finanzprüfung und - Nachprüfung ist durch, im Laufe der Woche erreichen die Studentischen Beiträge den FSR.
    • Studentische Projekte können jetzt wieder problemlos gefördert werden.

Email-Verteiler-Antrag

  • Antragstext: Hiermit beantrage ich eine Bereinigung des Mailverteilers des FSRs. Dazu soll eine Mail über den Verteiler geschickt werden, die alle dazu auffordert innerhalb eines Monats auf ebenjene Mail zu antworten, wenn man weiter im Verteiler bleiben möchte. All diejenigen, die nicht auf die Mail antworten, werden nach dem Rückmeldezeitraum aus dem Verteiler entfernt. Es erfolgen zwei Erinnerungen an die Rückmeldung - eine zwei Wochen vor Ablauf der Frist, die zweite eine Woche vor Ablauf der Frist. Ausgenommen von der Bereinigung des Verteilers sind die derzeit gewählten Mitglieder des FSRs.

Schriftlich eingereicht von Sebastian Schmidt am 25.06.2018 18:21 Uhr.

  • Diskussionspunkt: besondere Fälle (Krankheitsfall etc.) erfordern, dass ggf. nicht alle Empfänger des Verteilers gleich empfangsberechtigt sind. Die Moderation des Verteilers sollte das berücksichtigen.
    • Derartige Moderation ist z.T. aufwändig und nicht unter allen Umständen praktikabel.
    • Vorschlag: Überall an der Verteiler-Mail-Adresse sollte ein Hinweis stehen, dass sensible private Infos direkt an den Studentischen Studiengangskoordinator o.ä. gehen sollten und die Mailadresse potentiell an alle FSR-Mitglieder und Assoziierte geht.
    • Fürsprache für den Vorschlag.
    • Das betrifft den Antrag zum Mailverteiler nicht, alle Beiträge waren keine Gegenrede zum Antrag. Stattdessen wird Zustimmung zum prinzipiellen Vorgehen geäußert.
    • Vorschlag: Regelmäßigkeit der Verteiler-Bereinigung nach jeder konstituierenden Sitzung.

Änderungswunsch zum Antrag:

  • diverse Vorschläge zur Vorinformation
    • Konsens: Vorinformation soll angemessen sein,
Antrag Änderungsantrag1 Mailverteiler
Antragsteller Lukas Körber
Hiermit beantrage ich die Änderung des Antrages "Mailverteiler". Der neue Antragstext soll lauten:

"Hiermit beantrage ich eine Bereinigung des Mailverteilers des FSRs. Dazu soll eine Mail über den Verteiler geschickt werden, die alle dazu auffordert innerhalb eines Monats auf ebenjene Mail zu antworten, wenn man weiter im Verteiler bleiben möchte. All diejenigen, die nicht auf die Mail antworten, werden nach dem Rückmeldezeitraum aus dem Verteiler entfernt. Es erfolgen Erinnerungen an die Rückmeldung in angemessenen Abständen vor Ablauf der Frist. Ausgenommen von der Bereinigung des Verteilers sind die derzeit gewählten Mitglieder des FSRs."

Gegenrede keine Gegenrede
Ergebnis

ohne Gegenrede angenommen

 

  • Idee: sofern vorhanden sollte die tu-dresden-Mailadresse verwendet werden. Vorteile bestehen dabei im Datenschutz
Antrag Änderungsantrag2 Mailverteiler
Antragsteller Tim Kaltofen
Hiermit beantrage ich die Hinzufügung der Klausel, dass Personen, die mit einer Email-Adresse zum Verteiler hinzugefügt werden, immer dann eine TU-Dresden-Adresse verwenden müssen, wenn sie eine besitzen. Weiterhin soll eine jährliche Durchführung der Bereinigung der Mailingliste zu jeder konstituierenden Sitzung durchgeführt werden.
Gegenrede keine Gegenrede
Ergebnis

ohne Gegenrede angenommen

Begründung:

  • Die Handhabung mit Weiterleitungen von ist nicht empfehlenswert.
  • Bei illegitimer Weiterleitung ist der FSR nicht verantwortlich
    • Vorschlag, dass Externe und Alumni kategorisch aus dem Verteiler ausgeschlossen werden.
  • Die genannten Änderungen wurden übernommen.
Antrag Mailverteiler
Antragsteller Sebastian Schmidt
Hiermit beantrage ich eine Bereinigung des Mailverteilers des FSRs. Dazu soll eine Mail über den Verteiler geschickt werden, die alle dazu auffordert innerhalb eines Monats auf ebenjene Mail zu antworten, wenn man weiter im Verteiler bleiben möchte. All diejenigen, die nicht auf die Mail antworten, werden nach dem Rückmeldezeitraum aus dem Verteiler entfernt. Es erfolgen Erinnerungen an die Rückmeldung in angemessenen Abständen vor Ablauf der Frist. Ausgenommen von der Bereinigung des Verteilers sind die derzeit gewählten Mitglieder des FSRs. Personen, die mit einer Email-Adresse zum Verteiler hinzugefügt werden, müssen immer dann eine TU-Dresden-Adresse verwenden, wenn sie eine besitzen. Die Bereinigung des Mailverteilers soll ab sofort mit jeder konstituierenden Sitzung wiederholt werden
Gegenrede formal
Ergebnis

mit 8/0/0 angenommen


Begründung:

Der FSR dient Studierenden als Ansprechpartner in Situationen, die das Studium und und das Leben darum herum betreffen. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass persönliche Informationen (z.B. Krankheiten, Probleme mit Professoren...) dem FSR anvertraut werden. Der Antrag soll dazu dienen, diese Informationen soweit es geht zu schützen bzw. nicht über das nötige Maß hinaus bekannt zu machen. Da allerdings Erfahrungen von ehemaligen FSR-Mitgliedern sehr hilfreich sein können, wurde die Möglichkeit belassen, sich freiwillig weiter im Verteiler zu lassen. Die derzeit gewählten Mitglieder sind von der Bereinigung ausgenommen, da der Mailverteiler das offizielle Kommunikationsmittel des FSR ist und sie so nur ihr gewähltes Amt wahrnehmen konnen.

Newsletterantrag

Antrag Newsletter Juni18
Antragsteller Fenja M. Staal


Der folgende Text soll als Newsletter des FSR Physik unter der folgenden Änderung beschlossen werden: Die Einladung des Organisationsteams der DPT 2018 für die Studierende zur Physikerinnentagung in Oldenburg wird noch hinzugefügt. "*Sommergrillen*

Es ist wieder soweit. Am 12. Juli ab 18 Uhr findet unser alljährliches Sommergrillen auf der Trefftz-Wiese statt.

  • Science Meets Humanities*

Am 28. Juni ab 16 Uhr auf der Trefftz-Wiese veranstalten wir ein Sommerfest mit dem Namen "Science Meets Humanities", mit dem Ziel der Vernetzung unter den Fachschaften. Neben einer mit Decken ausgelegten Sitzecke wird es Outdoorspiele und vieles mehr geben. Für das Leibliche Wohl wird durch vegetarisches und veganes Grillgut sowie ein Mitbring-Buffet gesorgt, über dessen Bereicherung wir uns freuen würden. Wer auf Fleisch nicht verzichten will, kann sich gerne etwas mitbringen und bei uns auf den Grill legen.

  • Seminar zu Wissenschaftskommunikation*

Raus aus dem Elfenbeinturm, auf zum Seminar über Wissenschaftskommunikation vom 12. bis 14. Oktober! Vielfältige Methoden, Wissenschaft zu kommunizieren und die Öffentlichkeit zu begeistern, werden bei diesem Seminar in Wolfsburg erarbeitet. Weitere Informationen erhaltet ihr hier:https://www.dpg-physik.de/dpg/gliederung/junge/profil/ateam/hochschulpolitik/Wissenschaftskommunikation/Seminar

*Anmeldung zur Sommerexkursion nach Hamburg gestartet*

Die Anmeldung zur Sommerexkursion 2018 in Hamburg ist gestartet und unter jdpg.de/sommerexkursion18 zu finden. Seit Gründung der jDPG ist die Sommerexkursion eines der Highlights in deren Jahresprogramm: Für eine Woche treffen sich ca. 40 Studierende, um einen Wissenschafts- und Innovationsstandort mit seinen spannenden Forschungseinrichtungen, Universitäten und Unternehmen kennenzulernen und sich persönlich auszutauschen. Dieses Jahr geht es vom 26. bis 31. August 2018 in die Hansestadt Hamburg. Unter anderem werden der neue Freie-Elektronen-Laser XFEL und der Beschleunigerring HERA besichtigt."

 

Ergebnis

ohne Gegenrede angenommen

 

Veranstaltungen

  • science-meets humanities:
    • Es sollen präferiert Salate für das Mitbringbuffet mitgebracht werden
    • Vorschläge für Fragen an die anderen Fachschaften (Mathe, Humanities) sollen an Oskar gesandt werden.

Sonstiges

  • Zapf: Depressionen sind ein relevantes Thema im Studium.
  • Bertolt gibt Bescheid, dass bzw. sobald uns eine Handreichung erreichen wird, die wir an interessierte weitergeben können.
  • Es ist eventuell ein Workshop möglich, der thematisiert, was kann man vor Ort ohne professionelle Ausbildung tun kann.
    • Fürsprache von Tim und Lukas für die Handreichung und die mögliche Durchführung eines Workshops
  • Thema wird auf einem Vernetzungstreffen für eine möglicherweise uniweite Verbreitung thematisiert werden.
    • Studentenwerk ist ebenfalls beratend dabei möglich
  • Fenja wird nach Interesse und bestehenden Strukturen auf dem Vernetzungstreffen fragen.