Sitzungsprotokoll_2014_10_13

Datum: 
Montag, 13. Oktober 2014
Sitzungsleitung: 
Sebastian Schmidt
Protokollant: 
Jonathan Berthold

Anwesende

GewähltAnnika Schlögl, Carolin Arnsmeyer, Fabian Köhler (bis 19:37), Jonathan Berthold, Kevin Krechan, Franziska Onken (bis 18:45), Melanie Rödel, Marius Walther, Franziska Wehrmann, Sven Brieden
AssoziiertSebastian Schmidt, Lukas Körber (bis 19:37), Andreas Otto, Henning Iseke, Florian Heinsch, Rahel Andreas (bis 19:37), Robert Janke, Sophie Koßagk
GastChristoph Steinacke, Sebastian Stuling, Oscar Telschow, Victoria Kaban (bis 19:15), Niklas Berthold (bis 19:15)
EntschuldigtSebastian Hammer, Timo Pfeiffelmann
Unentschuldigt 
Ruhende Sitze 

 

Übersicht:

 

Formalia

  • Sitzungsbeginn: 18:16
  • Sitzungsleitung nächste Woche: Kevin K.
  • Protokoll nächste Woche: Sebastian S.
  • Aufgabenverantwortlicher: Annika S.

 

  • Der FSR ist beschlussfähig.
  • Das Protokoll vom 29.9. wurde vertagt.
  • Post
    • Brief ESE-Verantwortlicher
    • Brief Workload-App

Hochschulpolitik

  • Fakultätsrat
    • Ausgangslage:
      • aufgrund der Bereichsbildung soll es unter anderem zur Bildung sogenannter Studienbüros kommen
      • über die Aufgabenbereiche und Ausgestaltung der Büros wurde bereits im FSR gesprochen (es geht darum, ein gemeinsames Prüfungsamt zu bilden, in dem sich die einzelnen Prüfungsämter gegenseitig unterstützen, austauschen und vertreten)
      • bisher war dort von einer inhaltlichen Zusammenlegung die Rede (vor allem Vertreterregelung), da eine räumliche Zusammenlegung nicht zielführend und aufgrund der räumlichen Situation nicht machbar ist
    • Situation jetzt:
      • diese räumliche Zusammenlegung soll jetzt doch stattfinden (Quellen bleiben ungenannt)
      • die Entscheidung scheint vom Dekanat getroffen wurden zu sein und, sollte sie sich bewahrheiten, widerspricht den davor getroffenen Aussagen und ist weiterhin nicht zielführend
      • viele Argumente kennen wir noch nicht, eines scheint aber zu sein, dass die Frauen von den Prüfungsämtern sich dann besser untereinander austauschen können
      • die Zusammenlegung soll in den Willersbau geschehen und schadet damit hauptsächlich Chemikern, Psychologen und Biologen
      • Herr Kittel (Studienbüroleiter) soll am 01.11. die Leitung des Büros übernehmen und stellt sich zur Zeit anscheinend in den Studienkommissionen vor
    • weiteres Vorgehen:
      • die studentischen Fakultätsratsmitglieder haben sich der Sache angenommen
      • es soll darüber im FSR diskutiert werden
      • Beschlussvorlage von Marius W.: Der FSR Physik spricht sich gegen eine räumliche Zusammenlegung der Prüfungsämter der Fakultät Mathematik/Naturwissenschaften aus. Er erachtet diese Zusammenlegung als nicht zielführend, da ein Austausch von Studenten und Professoren mit dem Prüfungsamt vor Ort leichter und unkomplizierter ist. Vor allem für die Studenten der Fachrichtungen Biologie, Psychologie und Chemie/Lebensmittelchemie ist die Zusammenlegung eine unnötige Erschwerniss.
        • Wird es Stellenkürzungen geben?
        • Zusammenlegung bringt Vorteile für den Austausch und die Verwaltung
        • Vertagungsantrag von Fabian K.: ohne Gegenrede angenommen
  • FaKo:
    • Theorie Professor für Open Topic Tenure Track ist da
    • Studienanfängerzahlen veröffentlicht
    • Lehrraum ist bestätigt und läuft an - 5 Monate Testlauf
    • Verkündung der Abschlüsse in der Fachrichtung Physik
    • Uni-Live muss betreut werden: Verantwortlicher ist Franziska W.
    • Krankheitsregelung wurde erneut von Justiziarin kritisiert:
      • Selbstauskunft von Studenten und kein Formular
      • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung wie gehabt
      • Wir sagen aber, dass bei Selbstangabe von Studenten trotzdem datenschutzrechtlich einer Verletzung geschieht
    • Meinungsbild: Wer denkt, dass wir die neue Kritik nicht hinnehmen sollten und uns ggf. beim Justiziariat melden?
      • 15/0 (ja/nein)
      • Marius wird sich darum kümmern und es ggf. nochmal in den Senat tragen
    • Studienbüro: örtliche Zusammenlegung geplant (siehe FakRa), Projekt startet im November
       
  • StuRa:
    • StuRa war nicht beschlussfähig
    • Studentenwerk hat letztes Jahr minus erwirtschaftet: Semesterbeitrag wird nächstes Semester angehoben
    • Sonder-GF Sitzung im Anschluss des StuRa: wichtige Finanzanträge wurden besprochen

FSR

  • ZaPF
    • der Anmeldecode aus Bremen ist da (per Post)
    • sie verwenden das Anmeldesystem aus Düsseldorf (3 sichere Plätze für jede Fachschaft und danach wird aufgeteilt)
    • wir müssen nun bestimmen, wer alles mit möchte: überlegt euch bis nächste Woche wer mitfahren will
  • Wahlen
    • bezieht sich auf die Mail von Frau Lippmann i.A. von Frau Büst
    • Als Wahlleiter hat sich noch keiner gefunden: eventuell Martin R.?
    • Meldung für die Räume bis zum 08.10
      • wir halten die Wahl im C-Flügel ab: Marius wird sich melden
    • Wir sollten für unsere Plätze und den FSR Werbung machen: Wahlleiter
    • am 20.10. um 13:30 findet eine Vorbesprechung statt, zu der jeder FSR einen Vertreter entsenden kann: Fabian K. geht hin
  • neue Cloud
    • Kevin Krechan hat sich über den Cloudstore der TU Dresden informiert
    • der FSR hat bereits einen Account auf dem LDAP-Server (über diesen laufen verschiedene Anmeldungen bspw. Mail, LSK, HISQIS usw.)
    • aktueller Speicherplatz: 10 GB
    • ist später auch erweiterbar
    • jeder Student hat ein Account auf dem Cloudstore
    • der Inhalt der PFSR-Cloud wird mit den FSR-Mitglieder (gewählt und assoziiert) geteilt
    • Die Speicherkapazität der PFSR-Cloud belastet nicht die eigene Speicherkapazität
  • restliche Erstie-Tüten wurden intern verteilt
  • Workload-App
    • laut Constantin, dem Entwickler, geht alles gut voran
    • Freunde und Förderer der TU Dresden fördern uns mit 2.000 €
  • Sportfest mit den Biologen
    • für jeden teilnehmenden FSR wird mit einem minus von mindestens 150 € gerechnet: woher kann das Geld kommen?
    • Wir tragen die Kosten von max. 150 €, allerdings wollen wir eine bessere Aufschlüsselung und Hintergrundinformationen
    • Carolin A. wird noch einmal mit den Biologen sprechen
  • Homepage
    • wenn möglich interne Links setzen
    • Grund: bei evtl. späteren Homepage-Umzug funktionieren die internen Links weiterhin
  • IT
    • alle Ersties und Interessierte sollten sich bei Kevin K. wegen Accounts und alles IT-Betreffende melden
  • Sprechzeiten
    • Montag 6. DS und Mittwoch 4. DS

Studium

  • Infoveranstaltung Nebenfach Bachelor
    • alle vier Nebenfächer haben sich vorgestellt
    • die Veranstaltung wurde als positiv beurteilt
    • bei Chemie gab es Verwirrung, da es zur Verwechslung mit der Master-Regelung kam: nochmal Aufklärung Newsletter und Facebook

Veranstaltungen

  • ESE:
    • Kino im Kasten soll als Sonderveranstaltung außerhalb der ESE geplant werden, da diese sich jetzt gemeldet haben
    • Lob an Kevin K. und Fabian K. für die Rund ums Studium Seite
    • ESE läuft soweit sehr gut
    • Erstie-Fahrt
      • Meinungsbild: Laden wir die drei alten Säcke (inkl. Rene) zur Erstie-Fahrt ein?
        • 7/2 (ja/nein)
      • Sebastian H. hat aber nächste Woche das letzte Wort!
  • DPT:
    • wir brauchen einen Termin zum Ausräumen des Büros. Vorschlag: Do 10 Uhr (vor der Helfereinweisung um 12) wurde bestätigt
    • Franziska O. würde gern eine Kasse für die Tagung ausleihen: Franziska W. wird sich drum kümmern
    • außerdem wird ein Kühlschrank und die (schon reservierten) Glühweinkocher gebraucht
  • Mittwochabend-Veranstaltung
    • am 15.10. ist Überlagerung von Speed-Dating und Mittwochabend-Veranstaltung
    • Wir sagen Mittwochabend-Veranstaltung ab: Oscar T. macht morgen eine Ansage bei den Erstsemestler und Carolin A. schreibt es nochmal auf Facebook
  • Bunter Abend:
    • Finanzierung von der GF StuRa wie folgt beschlossen:
      • Werbekosten über StuRa
      • Kautionserlass bei Technik, etc.
    • Marius stellt einen Antrag zur Förderung des Bunten Abend der Fachschaftsräte mit 25 € .
      • Gegenrede: formal durch Sven B.
      • 8/0/0 - einstimmig angenommen

Sonstiges

  • Ersatzvertreter für Sven B. zur FaKo - vertagt

 

Die Sitzung wurde beendet um 20:12 Uhr.