Fachschaftsrat Physik
FSR aus Leidenschaft.
 

Sitzungsprotokoll_2017_01_16

Druckversion
Datum: 
16.01.2017
Sitzungsleitung: 
Felix Ott
Protokollant: 
Julian Lütgert
Anwesende
Gewählt Annika Willer, Fabian Köhler, Felix Ott, Finn-Ole Carstens, Jakob Meininger, Jan Albrecht, Julian Lütgert, Lukas Körber, Lydia Naumann, Nithin Ramu, Patrick Ufer, Paul Petzold, Stefan Eich, Tim Kaltofen
Assoziiert Annika Schlögl, Marius Walther, Moritz Richter, Lukas Keller
Gast Sebastian Schellhammer (Zentrum für Weiterbildung), Vera Könen (FSR-Mathematik) , Leopold Lorenz (Crime Campus)
Entschuldigt Oscar Telschow, Jennifer Christ, Christoph Steinacker, Philipp Ritzinger, Kerstin Kadritzke
Unentschuldigt
Ruhende Sitze Henning Iseke

Formalia

Sitzungsbeginn 19:09
Sitzungsende 21:27
Sitzungsleitung nächste Sitzung Lukas Kö.
Protokoll nächste Sitzung Nithin R.
Aufgaben- und Beschlussverantwortlicher Jakob M.
Der FSR ist mit 13 von 20 gewählten Mitgliedern beschlussfähig.

Nicht-beschlossene Protokolle

ohne Gegenrede angenommen

E-Mails

  • Frage der Mathematiker, "Schampus auf dem Campus" in Kooperation mit PFSR durchzuführen.
    • Zustimmung
  • Aufgabe an alle: Lesen der E-Mail, bilden einer Meinung, um fundiert antworten zu können
  • Frage nach Teilnehmer aus PFSR
    • Tim K. nimmt teil

Post

Studentische und akademische Selbstverwaltung

FaKo

  • Michael Kobel hat den Dresdener Integrationspreis bekommen
  • Änderungen am Dauerstellenkonzept wurden besprochen
  • Zielvereinbarung des Rektorats mit dem Bereich Mathematik und Naturwissenschaften werden kurz vorgestellt
    • Beziehen sich auf den gesamten Bereich, nicht nur auf die Physik
    • Bis jetzt: Fachrichtungen des Bereichs wollen gemeinsam anpacken und dementsprechend gemeinsam die Konsequenzen tragen, wenn nicht alle Punkte erreicht werden
    • "PASST?!" soll so bleiben wie jetzt, keine Pflicht
    • Absolventenquote soll erhöht werden (vor allem Mathematik in der Pflicht)
      • Es gibt die Idee, das erste Studienjahr aus dieser Rechnung rauszunehmen. das würde auch zT die Parkstudenten rausnehmen (Lehramt zählt zum Glück nicht zur Rechnung, da von Erziehungswissenschaften getragen)
      • Das wird aber aus politischen Gründen nicht passieren
    • Outgoing-Studierende sollen erhöht werden
      • Qualität von ERASMUS steigern, Vereinfachen der Anrechnung von in Ausland absolvierten Prüfungsleistungen
      • Mehr Universitäten im Ausland anwerben (Problem: Wenige Rückmeldung der dortigen ERASMUS beauftragen)
    • Publikationen und Zusammenarbeiten sollen erhöht werden
      • Idee von Leo: irgendein Kollege solle doch ein belangloses Paper veröffentlichen, das alle anderen dann immer referenzieren.
      • Zuber dazu: Ja. Am besten am ersten April
      • Franzi Onken dazu. Das Paper sollte von der Sinnlosigkeit des F-Indikators handeln
    • Mit Bauchschmerzen wird den Zielvereinbarungen zugestimmt (Problem: Bisher zugeteiltes Geld kann gekürzt werden)
  • ISP und IFP sollen evtl. zum 01.04. zusammengelegt werden, wird bei der nächsten FaKo besprochen

jDPG-Bericht

  • Suche eines Helfers für Organisation eines Berufsvorbereitungsseminars
    • Seminar soll für ca. 80 Personen im Herbst die Möglichkeit schaffen, bei deutschlandweitem Treffen Berufsvorbereitung im Bereich der Physik zu betreiben
    • Nähere Informationen per E-Mail

vertagt

  • DPG-Frühjahrstagung vom 19.-24. März 2017 in Dresden
    • Teilnahme für alle Studierende der TU Dresden kostenlos; Anmeldung erwünscht. http://dresden17.dpg-tagung.de
    • Vortragende für Science-Slam gesucht
    • Honorarkräfte für Tagung gesucht
  • jDPG stellt sich als möglicher Partner von FSR-Projekten (sowohl Menpower als auch Finanzmittel) bereit

Studium

Projekt Verbesserung der Lehre

  • Gast: Sebastian Schellhammer (zukünftig Zentrum für Weiterbildung)
  • Vorstellung eines Projekts zur "Stärkung guter Lehrender"
    • Frage nach Beispielen guter Lehre (inkl. Übungsleiter, Tutoren etc.)
      • Zeitraum für Antwort ca. eine Woche (mit Kurzbegründung). Verantwortlicher: Finn-O. C.
    • Projekt soll Möglichkeit bilden, grundlegende Prozesse zu verändern und methodisch Neues zu erproben
  • Projekt soll Ende Februar beginnen, vorläufig bis April 2018.
  • Vorläufig auf MINT-Bereich beschränkt
  • Kontakt: sebastian.schellhammer@tu-dresden.de
  • Rückfrage Annika S.: Möglichkeit, über dieses Projekt Änderungen am Praktikum herbeizuführen
    • Antwort: gut vorstellbar

StuKo

  • Thema: Anforderungen und Empfehlungen des ZQA
    • Alternativvorschläge fehlten; Lehrende wollen über Vorschläge diskutieren, evtl. eigene Ideen ausarbeiten
    • Konsens: Abschaffen der Kerne und Teilchen - Zwischenklausur
    • F-Praktikum & Tauschen zwischen Quanten II und TuS umstritten

StuRa

Antrag StuRa-Entsendung
Antragsteller Jan Albecht
Damit ich, Jan A., in den Förderausschuss gewählt werden kann, muss ich stimmberechtigtes Mitglied des StuRa-Plenums sein. Deshalb stelle ich den Antrag, mich für den FSR Physik in das StuRa Plenum zu entsenden.
Ergebnis

ohne Gegenrede angenommen

  • Nach der kommenden Sitzung soll Lukas Ke. wieder in das Plenum entsendet werden.
  • Vereinfachen des Beantragens von Räumen für Veranstaltungen
    • Erinnerung, dem StuRa Liste der häufig für Veranstaltung genutzten Räumen zu schicken
      • Nicht aufgeführte Räume werden möglicherweise schwerer zu beantragen sein
    • Problem: PFSR nutzt viele Räume. Einschnitte würden FSR-Arbeit stark erschweren
      • Antragsrecht nach Sächsischem Hochschulfreiheitsgesetz gegeben
    • Verfahrensvorschlag: Angeben aller benutzten Orte auf Liste, Beschwerden erst nach Erstellen der Liste
  • PFSR-Gast auf nächster Sitzung: Nithin R.

FSR

Ausleihe

  • Formulare auch bei Privatausleihe von FSR-Mitgliedern Pflicht
  • E-Mail-Adresse für Verleih läuft aus. Für Verlängerung muss sich an Grafström gewandt werden
    • Lukas Kö. schreibt Grafström an

Veranstaltungen

Musikabend

  • Stand der Organisation ungewiss. Geplant: Kooperation mit FSR-Chemie
  • Helfer:
    • Mittwoch 25.01.2017, 18:00 Uhr: Abholen von Getränken & Technik
      • NN
    • Donnerstag 26.01.2017: 16:30 Uhr: Aufbau & Deko
      • Nithin R., Lukas Ke., Felix O., Jan A., Moritz R., Finn-O. C.
    • Donnerstag 26.01.2017 während Veranstaltung Technik
      • Julian L.
    • Donnerstag 26.01.2017 23:00 Uhr Abbau
      • Fabi K., Erik, Julian L., Felix O., alle jene, die noch da sind
  • Bitte, Veranstaltung bei Professoren zeitnah zu bewerben
Finanzantrag Finanzierung des Musikabends WeSe 2016/17
Antragssumme 400,00 €
Antragsteller Paul Petzold
Der FSR möge für die Durchführung des Musikabends ein Finanzrahmen von 400,00€ beschließen. Die Kosten werden wie folgt aufgeschlüsselt:
  • 120,00€ Technikausleihe
  • 30,00€ Gegenleistung für Musiker
  • 80,00€ Bier
  • 75,00€ alkoholfreie Getränke
  • 60,00€ GEMA
  • 35,00€ Dekoration

Durch Spenden wird eine Gegenfinanzierung in Höhe von 100€ erwartet

Ergebnis

mit 14/0/1 angenommen

  • Semesteransagen: 1. Semester Jakob M., 3. Semester Lukas Ke., 5. Semester Oscar T.

Crime Campus

  • Alljährliche Schnitzeljagd zum Dies Academicus
  • Deadline 17.05.2017, Rückmeldung bis spätestens Anfang SoSe2017
  • Mitarbeiter gesucht (Orga, für ein Jahr / Flyererstellung / Fotos)
    • Rückmeldung Interessierter möglichst noch in diesem Semester
  • Jede Station für eine Teilaufgabe der Schnitzeljagd verantwortlich
  • http://integrale.de/ (some infos)
  • Außerdem - langfristiger - SHK Stelle für Organisation des Dies Academicus ausgeschrieben
  • Fotograf für Dokumentation des Dies Academicus benötigt

Klausurtagung

  • Datum: Samstag 21.01.2017. Start 9:00 Uhr
  • Offene Workshops: Stand der How-To's (Jan A.), Jahresplan/ Wiederbelebung alter Veranstaltungen (Jan A.)

Professoren-Stammtisch

  • Gast: Vera K. (FSR Mathe)
  • Äquivalent des FSR-Mathe zum "Meet-Your-Prof"
  • Wunsch von Seiten der Mathematik, Dr. Kalauch zu gewinnen
    • Lehre von Kalauch momentan nur für Physiker, Frage einer Kooperation für diese Veranstaltung
    • Suche nach zweitem Dozenten
      • Vorschlag: bei Mathematikern bekannter Physiker
    • Vorschlag: Kooperation mit jDPG, d.h. im Rahmen des "Meet-Your-Prof"
  • Verantwortlich: Moritz R.

Sonstiges

WHAT-Demo

  • Termin: 23. Januar 2017
Antrag Ausfall der Sitzung vom 23.01.
Antragsteller Felix Ott
Der FSR-Physik möge beschließen die FSR-Sitzung am 23.01. ausfallen zu lassen, um es allen gewählten Mitgliedern zu ermöglichen, an der zur gleichen Zeit stattfindenden Demonstration der Hochschulgruppe WHAT teilzunehmen.

Gegenrede: Inhaltlich: Eine Demonstration ist kein Grund, die Sitzung ausfallen zu lassen. Interessierte Mitglieder sind dazu aufgefordert, an der Demonstration teilzunehmen und sich für die Sitzung abzumelden

Ergebnis

mit 7/6/2 nicht angenommen